Mittelalter/Frühe Neuzeit

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jann M. Witt

Die BOUNTY war sein Schicksal

Bis heute ist die Erinnerung an die dramatische ›Meuterei auf der Bounty‹ lebendig. Dabei hatte die Reise unspektakulär begonnen. Doch warum spitzten sich die Ereignisse schließlich bis zum Aufstand zu? Jann Markus Witt erzählt in diesem Buch nicht nur die Geschichte der Meuterei, sondern beleuchtet auch das abenteuerliche Leben des William Bligh.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

John Haywood

Wikinger

Haben Sie schon mal über eine Karriere als Wikingerkrieger nachgedacht? John Haywood nimmt Sie mit auf eine unterhaltsame Zeitreise ins 10. Jahrhundert. Archäologische Erkenntnisse verknüpft er mit Geschichten aus den nordischen Sagas zu einem Karriereführer für den erfolgreichen Wikinger.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Georg Scheibelreiter

Wappen im Mittelalter

Welchen Rang und Namen hat der Ritter hinter dem Visier? Das Wappen auf Schild und Banner verrät es! Georg Scheibelreiter erläutert in diesem reich illustrierten Band Geschichte und Funktion der Wappen im Mittelalter.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Folker Reichert

Das Bild der Welt im Mittelalter

Was wusste der mittelalterliche Mensch von der Welt, und wie und warum änderte sich dieses Wissen? Anhand von 9 prominenten Gelehrten, Kartographen und Reisenden rekonstruiert Folker Reichert das Bild der Welt im Mittelalter.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gerhard Immler

Die Wittelsbacher

Gerhard Immler erzählt in diesem Band die Geschichte einer außergewöhnlichen Dynastie und ihrer prominenten Vertreter wie Kaiser Ludwig der Bayer, Kaiser Karl VII. oder Ludwig II. Eine opulente Bebilderung, Stammbäume und Karten runden den Band ab.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Anssi Halmesvirta (Hg.)

Land unter dem Nordlicht

Das Buch verfolgt die Entwicklung Finnlands von der Prähistorie bis heute. Geprägt von der Lage zwischen Russland und Schweden zeichnen das Land vielfältige kulturelle Einflüsse aus.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Rainer Decker

Die Päpste und die Hexen

Welche Rolle spielten die Päpste in den zahlreichen Hexenprozessen, die über viele Jahrhunderte fast überall in Europa stattfanden? Rainer Decker präsentiert hier - quellennah und anhand vieler Fallbeispiele spannend erzählt - wichtige Erkenntnisse zu diesem dunklen Kapitel der europäischen Geschichte.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Michel Pastoureau

Das mittelalterliche Bestiarium

Michel Pastoureau führt in diesem schön gestalteten kleinen Buch ein bildreiches und buntes Bestiarium vor – und eröffnet anhand der Tierbilder und ihrer Deutung einen ganz eigenen Zugang zu mittelalterlichen Lebens- und Vorstellungswelten.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jan Keupp, Jörg Schwarz

Konstanz 1414-1418

Jan Keupp und Jörg Schwarz bieten eine profunde und unterhaltsam zu lesende Geschichte des Konzils. Dabei beleuchten sie zum einen die politische und kirchengeschichtliche Dimension und zum anderen tauchen sie in die pralle Alltagsgeschichte der Konzilsstadt ein.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Uwe A. Oster

Die Medici

Uwe A. Oster erzählt in diesem reich bebilderten Band die spannende und durchaus auch krisengeschüttelte Geschichte der Medici und ihrer Finanzgeschäften.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Stephen Turnbull

Samurai

Wie werde ich ein Samurai? Welche Regeln gibt es, welche Zeremonien und welche Gefahren? Stephen Turnbull gibt wichtige und witzige Tipps, wie man es in der faszinierenden Kultur der Samurai zu etwas bringt und vor allem überlebt.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gudrun Bucher

Abenteuer Nordwestpassage

Gudrun Bucher erzählt die spannende Geschichte der Erforschung der Nordwestpassage. Sie stellt die Region und die dort lebenden Inuit vor und diskutiert die mögliche Nutzung des Seewegs in der Zukunft.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Christine Sauer (Hg.)

Handwerk im Mittelalter

Wie wurde im Mittelalter produziert, welche Produkte wurden wie und aus welchen Materialien hergestellt? Was lässt sich über die Bedeutung des Handwerks für Wirtschaft und Gesellschaft sagen? Der reich illustrierte Band liefert einen Überblick über das Handwerk im Mittelalter.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Elke Goez

Mathilde von Canossa

1077 musste Kaiser Heinrich IV. vor ihrer Burg Kirchenbuße leisten: Mathilde von Canossa. Elke Goez schreibt hier nicht nur die spannende Biographie der faszinierenden Herrscherin.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Michael Erbe

Versailles

Versailles – kaum eine Residenz erweckt solche Assoziationen wie der Name dieses Schlosses! Doch wie sah das alltägliche Leben von König und Dienerschaft im berühmtesten Königsschloss der Neuzeit aus?

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Kristina Domanski, Margit Krenn

Liebesleid und Ritterspiel

Parzival, die Nibelungen oder Tristan und Isolde waren der mittelalterlichen Gesellschaft aus Epen und Romanen, aber auch durch Bilder vertraut. Aufwändige Buch- und Wandmalereien sowie Luxusgegenstände zeugen von ihrer Beliebtheit. Schaulust und Lesefreude gingen Hand in Hand. Dieser Band zeigt die großartigen Bilder und erzählt ihre Geschichten.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Anne Curry

Der Hundertjährige Krieg

116 Jahre lang, von 1337 bis 1453 verwüstete das mörderische Ringen des englischen und des französischen Königshauses um den französischen Thron weite Teile Frankreichs. Anne Curry gelingt es, die wechselvollen Auseinandersetzungen zwischen dem Haus Valois, den englischen Königen und den verbündeten Burgundern sowie den Bürgerkrieg zwischen den Armagnacs und Bourguignons klar und verständlich nachzuzeichnen.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ute Schneider

Die Macht der Karten

Karten prägen unser Weltbild und umgekehrt. Was sie über die Weltsicht der Kartenmacher verraten und wie sich die Karten entwickelten - vom Mittelalters bis in unsere Gegenwart - davon berichtet dieses Buch anhand vieler eindrucksvoller großformatiger Karten.

Die neue Auflage wurde um ein Kaptel zur Vermessung erweitert und neuere Entwicklungen wie Google Street View & Co. wurden eingearbeitet.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Udo Sautter

Als die Franzosen Amerika entdeckten

Udo Sautter schildert die spannenden, manchmal kuriosen und oft auch gefährlichen Erlebnisse der französischen Pioniere, ihre Begegnungen mit den Indianern und ihren Kampf gegen die Natur.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Geoff Mortimer

Wallenstein

Geoff Mortimer gelingt es, die Mythen und Rätsel um die Person Wallensteins, die zumeist schon zu Lebzeiten entstanden, zu relativieren und seinen widersprüchlichen Charakter neu zu erklären

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Lauro Martines

Die Verschwörung

Eine Geschichte so spannend wie ein Krimi: Das brutale Attentat auf Lorenzo de Medici und seinen Bruder Giuliano, seine Vorgeschichte und die Folgen.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gioia Lanzi, Nando Lanzi

Der Jakobsweg

Santiago de Compostela war bereits für die Christen des Mittelalters eines der bedeutendsten Pilgerziele. Gioia und Nando Lanzi beschreiben Ursprung und Geschichte des Pilgerortes, die verschiedensten Routen, die nach Galicien führten, sowie den Alltag der Pilger unterwegs und in der Stadt des Apostels Jakobus.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Elke-Vera Kotowski, Julius H. Schoeps, Hiltrud Wallenborn (Hg.)

Handbuch zur Geschichte der Juden in Europa

Dieses Handbuch stellt das Spektrum des jüdischen Lebens in Europa mit all seinen Ausprägungen und historischen Entwicklungen dar.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Peter Dinzelbacher

Bernhard von Clairvaux

Peter Dinzelbacher lässt in dieser fesselnd geschriebenen Biographie eine der bedeutendsten und charismatischsten Persönlichkeiten des Hochmittelalters lebendig werden.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jann M. Witt

Piraten

Von Captain Jack Sparrow bis zur  modernen Piraterie vor dem Horn von Afrika. Jann M Witt gibt mit diesem Buch einen facettenreichen Überblick über Geschichte und Entwicklung der Piraterie von den Anfängen bis heute.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jean Verdon

Irdische Lust

Wie müssen wir uns das Mittelalter denken? Asketisch, von einer rigiden Sexualmoral beherrscht? Jean Verdon zeigt, wie selbstverständlich und ungehemmt sich das Mittelalter der Sinnlichkeit und dem Genuss zuwandte:

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Volker Reinhardt

Im Schatten von Sankt Peter

Volker Reinhardt erzählt die Geschichte des barocken Roms und richtet seinen Blick ebenso auf die historischen Höhepunkte wie auf das alltägliche Leben.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Hans-Georg Klemm

»Echte Kunst ist eigensinnig!«

Nicht jeder, der Beethovens Musik liebt, ist auch ein Fachmann. Biographien über den großen Komponisten können deshalb leicht überfordern. Nicht so diese. H.-G. Klemm hat ein pointiertes und unterhaltsam zu lesendes Buch geschrieben, das für jedermann verständlich ist.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jan Keupp

Mode im Mittelalter

Jan Keupp erzählt in diesem Band ebenso aufschlussreiche wie spannende Kleidergeschichten aus dem Mittelalter: Von Kleiderordnungen für Bauer, Mönch und Edelmann über höfische Mode, Herrscherornat und modische Provokation geht es hier um die Bedeutung von Kleid und Gewand.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Peter Heine

Märchen, Miniaturen, Minarette

Von den großartigen Literaturen bis zur Kunst der Kalligraphie und der Miniaturen, von der Architektur bis zur Musik leuchtet Peter Heine islamische Kulturen aus. Dabei greift er zeitlich vom 8. Jahrhundert bis in unsere Gegenwart und umfasst die gesamte islamische Welt – eine große Kulturgeschichte, die neue Maßstäbe setzt.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Bernd Ingmar Gutberlet

Friedrich der Große

1712 geboren und von einer unglücklichen Kindheit geprägt, wurde Friedrich der Große 1740 preußischer König, machte aus seinem Land in Windeseile eine europäische Großmacht und wurde als Philosoph von Sanssouci berühmt. Das Buch führt an 14 Schauplätze aus Friedrichs Leben und Wirken – Schlösser, Schlachtfelder, Landschaften. Wofür in Friedrichs Geschichte stehen sie? Wie sieht es heute dort aus? Und was hat dieser König mit uns überhaupt noch zu tun?

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Fabrizio Crivello, Charlotte Denoël, Peter Orth

Das Godescalc-Evangelistar

Der großformatige und reich illustrierte Band macht das berühmte Evangelienbuch erstmals einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich. Namhafte Spezialisten erläutern die Entstehungsgeschichte und beschreiben sorgfältig Schrift und Schmuck.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Martin Clauss

Die Salier

Martin Clauss bietet einen leicht verständlichen und fundierten Überblick über die Zeit der Salier und ihre historische Bedeutung.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Michael Prestwich

Ritter

Michael Prestwichs Leitfaden für Ritter in spe ist voll von authentischen Tipps zum Rittertum und zu mittelalterlichen Karrierechancen. Wir erfahren, wie man in höhere Ränge aufsteigt (Tapferkeit), wo man seine Rüstung kaufen soll (Italien), wie man Frauen behandelt (ergeben und mit Vorsicht), Schlachten gewinnt („spielen Sie nicht den Helden“) und vieles mehr.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Uwe A. Oster

Fürstliche Gärten in Hessen

Historische Gärten gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen, sind sie doch kulturhistorische und naturkundliche Sehenswürdigkeiten in einem. Uwe A. Oster zeigt die Hauptsehenswürdigkeiten und unternimmt jeweils einen imaginären Spaziergang.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Wolfgang Metternich

Teufel, Geister und Dämonen

Wolfgang Metternich zeigt uns die dunkle Seite des Mittelalters. Er entführt uns in die geheimen Parallel- und Gegenwelten, die ihren Niederschlag in beeindrucken Schöpfungen gefunden haben, und bringt die Bilder zum sprechen.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Götterdämmerung. König Ludwig II. von Bayern und seine Zeit

Ludwig II. gilt als die Identifikationsfigur für Bayern schlechthin. Doch was lässt sich jenseits des Klischees vom Märchenkönig über ihn sagen? Die Bayerische Landesausstellung entwirft ein neues Bild der Geschichte des Landes und seines Königs.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Götterdämmerung. König Ludwig II. von Bayern und seine Zeit

Ludwig II. gilt als die Identifikationsfigur für Bayern schlechthin. Doch was lässt sich jenseits des Klischees vom Märchenkönig über ihn sagen? Die Bayerische Landesausstellung entwirft ein neues Bild der Geschichte des Landes und seines Königs.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Haus der bayerischen Geschichte

Götterdämmerung. König Ludwig II. von Bayern und seine Zeit

Ludwig II. gilt als die Identifikationsfigur für Bayern schlechthin. Doch was lässt sich jenseits des Klischees vom Märchenkönig über ihn sagen? Die Bayerische Landesausstellung entwirft ein neues Bild der Geschichte des Landes und seines Königs.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Harm Klueting

Luther und die Neuzeit

Martin Luthers 95 Thesen von 1517 gelten als Beginn der Reformation. Viele sehen darin zugleich den Beginn der Neuzeit überhaupt. Harm Klueting fragt nach der Berechtigung dieser Vorstellung.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Mike Jay

High Society

Was ist eine Droge? Der Stoff, aus dem die Träume sind – der Stoff, der süchtig macht? Mike Jay zeigt in diesem hervorragend illustrierten Band, welche Rolle Drogen in den verschiedenen Kulturen dieser Welt spielten und spielen – als Rauschmittel, als Medizin oder auch als Ware.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Cord Meckseper

Kleine Kunstgeschichte der deutschen Stadt im Mittelalter

Wer die mittelalterliche Stadtbaugeschichte näher kennenlernen möchte, der sollte zu diesem handlichen Band greifen

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Walter Hotz

Kleine Kunstgeschichte der deutschen Burg

Walter Hotz beschreibt anschaulich die verschiedenen Bauformen der deutschen Burg und vollzieht ihre Entstehung, Entwicklung und Ausbreitung nach.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Klaus Bergdolt

Deutsche in Venedig

Klaus Bergdolt erzählt die spannende Geschichte einer vielgestaltigen Begegnung – vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert verfolgt er die Spuren der Deutschen in Venedig.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Rainer Decker

Hexen

Rainer Decker verfolgt die Hexenbilder durch die Geschichte und schildert die Zeit der großen Hexenprozesse und -hinrichtungen anhand eindrucksvoller Fallbeispiele.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Karl Heinz Metz

Geschichte der Gewalt

Karl Heinz Metz bietet erstmals eine Gesamtdarstellung der Gewalt als historisches Phänomen. Darin schildert er anschaulich und präzise alle Aspekte der Gewalt: von Revolutionen über den Massenkrieg bis hin zu Genozid und Terrorismus.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jürgen Krüger, Martin Wallraff

Luthers Rom

Wie sich die Kirche am Vorabend der Reformation einem Besucher wie Martin Luther im Bild der Stadt präsentierte, das ist durchaus auch heute noch bei einem Gang durch die Altstadt nachvollziehbar. Unter der sachkundigen Führung begleitet dieses Buch durch das Rom der Renaissance, das Luther bei seinem Besuch sah und erlebte.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ray Howgego

Das Buch der Entdeckungen

Eine chronologische und reich illustrierte Geschichte der Entdeckungen bietet Ray Howgego. Er versammelt 150 bedeutende Entdeckungsreisen, von den Reisen der alten Ägypter bis zur systematischen Erkundung der Erdoberfläche im 20. Jahrhundert.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Klaus Herbers

Geschichte des Papsttums im Mittelalter

Klaus Herbers gelingt eine souveräne und umfassende Darstellung der Entwicklung des Papsttums von den Anfängen bis zur Renaissance. Ein großes, neues Werk zum Papsttum, dem nichts Vergleichbares zur Seite steht.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Werner Goez

Lebensbilder aus dem Mittelalter

In 34 biographischen Essays zeichnet Werner Goez ein farbiges und an den Quellen orientiertes Panorama mittelalterlicher Lebensformen von den Ottonen bis zu den Staufern, das sowohl individuelle Geschichte wie auch die Zeitläufte widerspiegelt. Neben Herrschern und Päpsten kommen auch Bischöfe, Mönche, Männer aus dem Laienstand, Frauen und Literaten zu Wort.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Sabine Penth

Die Reise nach Jerusalem

Sabine Penth schildert die wechselvolle Geschichte der christlichen Jerusalem-Wallfahrt von der Antike bis ins Spätmittelalter und lässt dabei immer wieder auch die Pilger selber zu Wort kommen.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Elke Goez

Geschichte Italiens im Mittelalter

Vom Untergang des Römischen Reiches bis zum Sacco di Roma zeichnet Elke Goez die mittelalterliche Geschichte Italiens klar und anschaulich nach.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Bernd Fuhrmann

Mit barer Münze

Entlang der wichtigen Handelszentren und bedeutenden Kaufmannsfamilien gibt Bernd Fuhrmann einen facettenreichen Überblick über den Handel im Mittelalter.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Herbert Kraume

Glanzvolles Burgund

Der lebendig erzählte Band entwirft ein facettenreiches und farbiges Bild des mittelalterlichen Burgund, das mit seinem Glanz die Zeitgenossen faszinierte, sie aber auch durch skrupellosen Machtwillen schreckte und noch im Zerfall den Prozess der Entstehung des neuzeitlichen Europa der Nationen förderte.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Sabine Buttinger

Alltag im mittelalterlichen Kloster

Was bedeutete es, die Gelübde abzulegen und das eigene Leben der Gemeinschaft unterzuordnen? Welche Strukturen gab es im mittelalterlichen Kloster, wie sah der Tagesablauf aus und wie der Umgang miteinander?

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jürgen Wolf

Auf der Suche nach König Artus

Unzählige Geschichten ranken sich um König Artus und seine Ritter. Doch von Beginn an standen sie unter dem Verdacht der Lüge. Schon die mittelalterlichen Chronisten wussten nicht mehr zwischen Fantasie und Fakten zu unterscheiden. Jürgen Wolf verfolgt den Artusstoff über mehr als 1500 Jahre und versucht, der Wahrheit auf die Spur zu kommen – wissenschaftlich fundiert und frei von jeder Spekulation.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Wolfgang Stürner

Friedrich II.

In seiner Biographie stellt Wolfgang Stürner neben der Person Friedrichs II. (1194-1250) die wechselseitige Abhängigkeit von Herrscher und Gesellschaft in den Mittelpunkt. Ausgesprochen materialreich und mit stetem Blick auf die Quellen entsteht so das facettenreiche Porträt einer der großen Gestalten der abendländischen Geschichte.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Wilhelm Ribhegge

Erasmus von Rotterdam

Als Erasmus 1467 in Rotterdam als uneheliches Kind eines Geistlichen geboren wurde, ahnte niemand, dass er einmal „Fürst der Humanisten" genannt werden würde. Mit Einfühlungsvermögen, großer Sachkenntnis und sprachlicher Eleganz zeichnet Wilhelm Ribhegge das Portrait des großen Europäers.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ferdinand Opll

Friedrich Barbarossa

Auf breiter Quellenbasis beschreibt Ferdinand Opll Leben und Werk des populären Kaisers. Aber auch die markanten strukturellen Rahmenbedingungen der Epoche nimmt er in den Blick, um so Person und Politik des legendären Staufers umfassend zu erklären.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Philippe Ménard

Marco Polo

Auf den Spuren Marco Polos erzählt Philippe Ménard die Geschichte von dessen sagenumwobenen Reisen, von fernen Ländern und fremden Völkern. Zeitgenössische Illustrationen vermitteln einen Eindruck von den historischen Begebenheiten während großformatige Aufnahmen die Landschaften und Orte zeigen, die der berühmte Entdecker bereiste – ein wahrer Prachtband.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Uwe Jochum

Geschichte der abendländischen Bibliotheken

Uwe Jochum erzählt in diesem reich illustrierten Buch die Geschichte der abendländischen Bibliotheken, indem sie in den Kontext einer Geschichte des Abendlandes integriert. Denn Bibliotheken sind nichts anderes als Archive, in denen die großen geistesgeschichtlichen und theologischen Themen einer Epoche ihren Niederschlag finden. Daher sind sie ein Spiegel jeder menschlichen Kultur – von den frühen Höhlenbildern bis zum digitalen Zeitalter.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Siegfried Wittenburg, Matthias Puhle, Rolf Hammel-Kiesow

Die Hanse

Die Hansestädte legen heute noch sichtbares Zeugnis ab von Einfluss und Pracht der Hanse: Mächtige Kirchen, historische Rathäuser, wehrhafte Stadtmauern und ganze Stadtbilder sind erhalten. Der Band erzählt nicht nur die Geschichte der Hanse, sondern zeigt die Orte der Hanse in historischen Abbildungen und aktuellen Farbfotos.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Martin Clauss

Ritter und Raufbolde

Martin Clauss entwirft dagegen ein vielschichtiges Bild vom Krieg im Mittelalter, das sich einer Wirklichkeit annähert, in der der Krieg in erster Linie Tote und keine Helden erzeugt.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Joachim Ehlers

Geschichte Frankreichs im Mittelalter

In seiner modernen, strukturgeschichtlichen Herangehensweise, die immer auch Verfassung, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur berücksichtigt, ist Joachim Ehlers ein Standardwerk zur französischen Geschichte gelungen, das hier in einer völligen Neubearbeitung wieder vorliegt.

 

 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Felix Thürlemann, Steffen Bogen

Rom

Steffen Bogen und Felix Thürlemann verfolgen die Entwicklung Roms von der Antike bis heute anhand von ausgewählten Karten. Funktionen und Leistungen der Kartographie werden erläutert. Konkrete Hinweise zum besseren Verständnis der historischen Karten und Beispielanalysen eröffnen einen neuen Zugang zur Ewigen Stadt.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jann M. Witt

Die Ostsee

Erstmals in der Zeit der Wikinger wurde die Ostsee zur Bühne der europäischen Geschichte. Bereits früh erkannten die Menschen im Norden Europas die verbindende Wirkung des Meeres: Hier wurden Waren ausgetauscht, Wissen verbreitet und Feinde bekämpft. Jann M. Witt führt den Leser in einem spannenden Streifzug durch die Geschichte des Ostseeraums.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Bea Lundt

Europas Aufbruch in die Neuzeit 1500 - 1800

Der Glanz der großen Höfe wie die Gräuel des Dreißigjährigen Krieges, barocke Sinnenfreude wie Vanitas-Gefühl, prägten die Epoche zwischen 1500 und 1800. Wie aber lebte, dachte und fühlte man in dieser Zeit wirklich? Bea Lundt behandelt alle Bereiche des alltäglichen Lebens.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Christoph Winterer, Margit Krenn

Mit Pinsel und Federkiel

Mit diesem Band liegt endlich eine fundierte, herrlich illustrierte Einführung in die faszinierende Welt der mittelalterlichen Buchmalerei vor. Nach einer kurzen Darstellung der kulturellen und technischen Voraussetzungen stellen die Autoren herausragende Beispiele der Buchillustration vor und beschreiben die wichtigsten Buchgattungen wie Bibel und Stundenbuch.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Wojciech Józef Iwańczak

Die Kartenmacher

Im Zeitalter der Renaissance avancierte Nürnberg zu einem Zentrum des kulturellen und geistigen Lebens in Europa. Wojciech Iwańczak berichtet vom intellektuellen Aufstieg der Stadt und ihrer Bedeutung als Zentrum von Geographie und Kartographie.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Volker Reinhardt

Geld und Freunde

Als packendes Drama in fünf Akten erzählt Volker Reinhardt den Machtkampf der Medici – eine Geschichte des Aufstiegs, die sich mit Cosimo de Medici verbindet und zugleich tief in die politische Situation im Florenz der Renaissance hineinführt.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Roland Pauler

Karl der Große

Kenntnisreich und anschaulich zeichnet Roland Pauler die Schritte Karls zur Kaiserkrönung nach. Der Weg führt dabei vom antiken Rom in die heilige Stadt des Jahres 800.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Arnold Angenendt

Geschichte der Religiosität im Mittelalter

Arnold Angenendt bietet eine trotz aller Wissenschaftlichkeit verständliche Darstellung der Vorstellungswelten, die in der Religionspraxis des Mittelalters leitend waren.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Karl-Heinz Spieß

Fürsten und Höfe im Mittelalter

Karl-Heinz Spieß gibt einen umfassenden, gut verständlichen Einblick in die prachtvolle höfische Kultur der Fürsten und Könige. Eine großzügige Auswahl farbiger Abbildungen ermöglicht gleichsam eine visuelle Reise zu den Höfen und Residenzen des Mittelalters in der Blütezeit ihrer Prachtentfaltung.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jörg Schwarz

Stadtluft macht frei

Jörg Schwarz zeichnet ein anschauliches Bild der mittelalterlichen Stadt. Wer lebte dort? Welche sozialen Gruppen gab es? Wer regierte und wer zählte zu den Außenseitern? Was leistete die Stadt für ihre Bewohner und wo lagen ihre Probleme?

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Christoph Marx

Pelze, Gold und Weihwasser

Am Beispiel von Indianervölkern in Nordamerika und Königreichen im südlichen Afrika erzählt Christoph Marx sehr eindrucksvoll die Geschichte der Begegnungen einander fremder Kulturen, die bestimmt war von Eroberung, Handel und Mission.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Barbara Stollberg-Rilinger, Matthias Puhle, Jutta Götzmann, Gerd Althoff (Hg.)

Spektakel der Macht

Kuss, Krone und Amtsstab – Rituale der Macht bestanden über Jahrhunderte hinweg aus ähnlichen symbolischen ›Grundvokabeln‹, die ganz verschiedene Botschaften vermitteln konnten. Wie Rituale Verpflichtungen stifteten und Ordnung aufrechterhielten, aber auch in Frage stellten und zerstörten, zeigt der prachtvoll illustrierte Sachbildband.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Abraham Ortelius

Theatrum Orbis Terrarum

Das »Theatrum Orbis Terrarum« von Abraham Ortelius gilt als erster Atlas weltweit. In diesem Werk bündelt sich das Wissen der gesamten Kartographiegeschichte bis in das 16. Jahrhundert und strahlt als Referenz für zahllose später entstehende Atlanten weit in die Zukunft hinein.

 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Wolfgang Metternich

Bildhauerkunst des Mittelalters

Wolfgang Metternich beschreibt die Entwicklung der mittelalterlichen Bildhauerkunst und erklärt Inhalte und Funktion der Kunstwerke. An zahlreichen Beispielen zeigt er, wie diese nur aus der Bibel, den Heiligenlegenden, der Mythologie und dem Aberglauben heraus zu verstehen sind.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Rosamond McKitterick

Karl der Große

Rosamond McKitterick, eine der besten Kennerinnen der Epoche, schafft es, den ‚Vater Europas‘ und seine Regierung aus einem umfassenden Blickwinkel zu zeigen

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Karl J. Mayer

Napoleons Soldaten

Mehr als 500.000 Soldaten fast aller Länder und Nationen kämpften 1812 für die politischen Ziele des französischen Kaisers Napoleon. Wie sah der Alltag dieser Soldaten in der Grande Armée aus? Wie erlebten sie den Krieg?

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Hans-Albrecht Koch

Die Universität

Die Universität ist eine der wenigen Institutionen mittelalterlichen Ursprungs, die noch immer Bestand haben. Nach einem kurzen Blick auf die Antike setzt der Band deshalb mit der Gründung der ersten Universitäten um 1200 ein und verfolgt die Entwicklung dann bis heute.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Wolfgang Giese

Heinrich I.

Wolfgang Giese legt hier eine umfassende Biographie dieses großen Königs vor und zeichnet so ein Bild des frühmittelalterlichen Reiches in seiner Entstehungsphase.

 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Thomas Ertl

Seide, Pfeffer und Kanonen

Thomas Ertl zeichnet ein buntes Panorama der vielschichtigen Verflechtungen zwischen Asien, Afrika und Europa und entwirft dabei zugleich ein facettenreiches Bild der Welt im Mittelalter.

 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Rainer Decker

Hexenjagd in Deutschland

Rom 1657: Der Geheimkämmerer des Papstes erhält einen verzweifelten Hilferuf des Bischofs von Paderborn, der sich mit einer explosionsartig anschwellenden Zahl »vom Teufel Besessener« konfrontiert sieht. Was soll er tun?

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ulrich Schädler (Hg.)

Spiele der Menschheit

Das Buch bietet die erste umfassende historische Darstellung der Gesellschaftsspiele in aller Welt. Eine reiche Auswahl von Spielen aus der Antike bis zur Neuzeit und aus den verschiedensten Kulturräumen werden in Wort und Bild vorgestellt. Illustriert ist der Band mit Bildmaterial aus dem Schweizerischen Spielmuseum.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ernst Schubert

Räuber, Henker, arme Sünder

Scharfrichter und Galgen gehören in unserer Vorstellungswelt zum Mittelalter wie Turniere und Gaukler. Wie grausam aber war das Mittelalter wirklich? Ernst Schubert schreibt ausgehend von Verbrechen, Strafe und Erbarmen eine Kultur- und Mentalitätsgeschichte des Mittelalters, die mit manchen Klischees aufräumt.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jochen Luckhardt, Ulrich Joger (Hg.)

Schlangen und Drachen

In diese spannenden Gegenüberstellung von Natur-und Kulturgeschichte wird sowohl ein umfassendes Bild der Schlange als Lebewesen als auch von Schlangen und Drachen in Kunst und Kultur gezeichnet. 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jens Rüffer

Die Zisterzienser und ihre Klöster

Der reich illustrierte Band beschreibt die Architektur der Zisterzienser anhand zahlreicher bedeutender Klöster. Er zeigt Funktion und symbolische Bedeutung der Bauten und macht so auch mit dem Alltag der Zisterzienser vertraut.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

1756. Das barocke Dresden

Yadegar Asisi, Architekt, Maler und Illusionskünstler, hat das Panorama in das 21. Jahrhundert geholt und begeistert derzeit die Besucher mit einem Panorama vom barocken Dresden.

 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Uwe A. Oster (Hg.)

Flüsse in Deutschland

Der aufwändig illustrierte Band erzählt die Geschichte von 14 der wichtigsten Flüssen in Deutschland. Dabei geht es um Geschichte und Kultur entlang der Flussläufe und Wege über und auf dem Fluss.

 

 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Harm Klueting

Das Konfessionelle Zeitalter

Reformation, Gegenreformation, Dreißigjähriger Krieg – ein ganzes Zeitalter ist von Glaubensfragen und Konfessionalisierung geprägt. Harm Kluetings einzigartiger Überblick über das Konfessionelle Zeitalter, seine Vorgeschichte und Auswirkungen ist eine europäische Geschichte im besten Sinne.

 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Anja Grebe

Codex Aureus

Der »Codex Aureus« zählt zu den bedeutendsten Bücherschätzen des Mittelalters. Dieser außergewöhnlich schön illustrierte Band stellt die reich verzierte, ganz in Goldtinte geschriebene Handschrift ausführlich vor und gibt zugleich eine Einführung in die ottonisch-salische Buchkunst.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Sabine Buttinger

Hinter Klostermauern

So hört sich Geschichte an!

In der Hörbuchreihe "Geschichte erzählt" werden spannende historische Themen unterhaltsam aufbereitet. Hier erfährt man etwas über die geheimnisvolle Welt mittelalterlicher Klöster!

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Matthias Weipert, Barbara Rajkay, Wencke Meteling, Bernd Fuhrmann

Geschichte des Wohnens

Der reich bebilderte Band beschreibt die vielfältigen Veränderungen der Wohnkultur vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert. Im Zentrum stehen dabei die jeweiligen Wohnverhältnisse, die Gestaltung und Einrichtung von Häusern und Räumen, der Alltag der Bewohner sowie Fragen der Infrastruktur.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Paul Freedman (Hg.)

Essen

Von der Vorgeschichte bis in unsere Gegenwart und quer durch die europäische, islamische und chinesische Küche: Im Spiegel der Kochtraditionen und Esskultur ganz verschiedener Gesellschaften zeichnet der reich bebilderte Band eine einzigartige Kulturgeschichte des Geschmacks.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gerd Althoff

Heinrich IV.

Der renommierte Mediävist und Autor Gerd Althoff erzählt anschaulich, spannend und kritisch von Persönlichkeit und Wirken des Salierkaisers Heinrich IV - und definiert nebenbei die Grenzen und Möglichkeiten der Biographie eines mittelalterlichen Herrschers neu.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gerd Althoff

Die Macht der Rituale

Im Mittelalter wurde mit Ritualen Macht ausgeübt, aber die Rituale zwangen auch diejenigen in ihren Bann, die sie durchführten. Dies ist die zentrale These des neuen Buches von Gerd Althoff. Anschaulich beschreibt er die rituellen Verhaltensmuster und ihre Funktionen in der öffentlichen Kommunikation der Herrschaftsträger und zeigt damit überzeugend, wie Machtausübung im Mittelalter funktionierte.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Reinhard Barth

Frauen die Geschichte machten

In 26 biographischen Porträts von Hatschepsut bis Indira Gandhi präsentiert dieses Buch eine erstaunliche Galerie der starken Frauen, die in ganz unterschiedlicher Art und Weise Geschichte und Ereignisse ihrer Zeit geprägt haben.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Friedemann Bedürftig

Der Dreißigjährige Krieg

Der Dreißigjährige Krieg war von enormer historischer Tragweite: Was mit dem Prager Fenstersturz 1618 begann, mündete in eine verheerende Folge von Kriegen an unzähligen Schauplätzen. Das Lexikon bietet übersichtlich und durch Verweise vernetzt alles Wissenswerte über den Dreißigjährigen Krieg, über Akteure, Ereignisse und Hintergründe. Karten und eine Zeittafel geben zusätzlichen Überblick.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Friedemann Bedürftig

Die Staufer

Mit den Staufern verbindet man den kulturellen Strömungen der Zeit aufgeschlossene, glanzvolle Herrscherpersönlichkeiten wie Barbarossa oder Friedrich II. Das Lexikon präsentiert übersichtlich und durch Verweise vernetzt alles Wissenswerte über das Herrschergeschlecht der Staufer und ihre Zeit. Karten und eine Zeittafel bieten zusätzlich einen Überblick.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Walther L. Bernecker

Spanische Geschichte

Von der Reconquista über den raschen Aufstieg zur Weltmacht, den Niedergang des Ancien Régime und die Franco-Diktatur bis zur politischen wie wirtschaftlichen Situation im 21. Jahrhundert – Walther L. Bernecker beleuchtet in seinem kompakten Überblick die spanische Geschichte unter politik-, sozial-, wirtschafts- wie auch kulturgeschichtlichen Gesichtspunkten.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Günther Binding

Als die Kathedralen in den Himmel wuchsen

Wie ging eigentlich der Bau einer Kirche im Mittelalter vor sich? Wer übernahm welche Aufgaben? Wie sahen Planung und Bauausführung aus? All diese Fragen beantwortet Günther Binding in diesem großzügig bebilderten Band. Exkurse zur Baugeschichte wichtiger Bauwerke und zu Spezialthemen runden die Ausführungen ab.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Günther Binding

Meister der Baukunst

Der Band gibt einen Überblick über die Entwicklung des Architekten- und Ingenieurberufs von den frühen Hochkulturen bis zum 18. Jahrhundert. Er stellt die großen Meister der Baukunst und ihre epochalen Leistungen vor, die erstaunlicherweise noch ganz ohne Statik und mit nur geringem maschinellem Einsatz entstehen konnten. Quellentexte und Abbildungen ergänzen diese bemerkenswerte Beschreibung von Ausbildung, Aufgaben und Fähigkeiten der Planer im Wechsel der Zeiten.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

T. C. W. Blanning

Das Alte Europa 1660-1789

In dieser Darstellung von Macht und Kultur zeigt der bekannte britische Historiker T. C. W. Blanning, wie die höfische Kultur im 18. Jahrhundert an den Rand der politischen Bedeutung gedrängt und von etwas völlig Neuem abgelöst wurde - der Öffentlichkeit.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Karl Bosl

Europa im Mittelalter

Karl Bosls Darstellung ist eine meisterhafte, präzise und gut lesbare Einführung in die Geschichte Europas im Mittelalter.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Kai Brodersen (Hg.)

I have a dream

Brillante Rhetorik, bewegende Einblicke in historische Hintergründe und Wirkung, Zeugnisse von literarischer Bedeutung - 15 prägnante Beispiele bedeutsamer Redekunst von der Antike bis in die Gegenwart werden in diesem Band vorgestellt. Ergänzt werden sie jeweils durch eine Einführung, die Rede und dazugehörige Persönlichkeit beleuchtet.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Corina Bucher

Christoph Kolumbus

Wer war Christoph Kolumbus? Wie kam er auf die Idee, nach Westen zu segeln, um nach Indien zu gelangen? Von welchen Vorstellungen und Ideen war er geprägt?
Ausgelöst durch den Fund eines anonymen zeitgenössischen Dokuments in einer spanischen Bibliothek beginnt eine spannende Spurensuche, die in vielen Details ein neues Licht auf die Figur Kolumbus und sein Leben wirft.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Antje Johanning, Gertrude Cepl-Kaufmann

Mythos Rhein

Gertrude Cepl-Kaufmann und Antje Johanning nehmen den Leser mit auf eine kulturhistorische Zeitreise entlang des Rheins. Literatur und Kunst im Wandel der Zeit interessieren dabei ebenso wie nationalistische Bestrebungen und ideologische Verkrustungen. Durch die Fülle an literarischen Texte und zeitgenössischen Abbildungen ergibt sich das vielgestaltige Panorama der Kulturgeschichte des Rheins.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Michael T. Clanchy

Abaelard

Die mittelalterliche Welt Abaelards ...
... wird in der turbulenten Lebensgeschichte dieses berühmten Gelehrten lebendig, der seine Studentin Heloise verführte und daraufhin kastriert wurde, den man wegen Hochverrats anklagte, zweimal öffentlich als Ketzer verdammte und der seine unvergessliche "Leidensgeschichte" schrieb. Es ist die erste Biographie nach langer Zeit über diesen bedeutenden und unbequemen Denker des Mittelalters.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Peter Csendes

Philipp von Schwaben

Der Staufer Philipp von Schwaben (1177-1208) wurde 1198 zum römisch-deutschen König gewählt, seinen Herrschaftsanspruch musste er gegen den von der antistaufischen Opposition gekürten Welfen Otto IV. durchsetzen. Gesellschafts-, struktur- und mentalitätsgeschichtliche Ansätze verbindend, beschreibt Peter Csendes quellennah und anschaulich Philipps Persönlichkeit und bewegtes Leben.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Rainer Decker

Hexen

Der Text-Bildband zur dreiteiligen Fernsehdokumentation in der ARD beleuchtet das Phänomen Hexen und Hexenverfolgung von den Wurzeln in der Antike über den Höhepunkt in der frühen Neuzeit bis in das 20. Jahrhundert. Fallbeispiele stehen dabei im Mittelpunkt der Kapitel, die durchgängig mit historischen Abbildungen illustriert sind.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Rainer Decker

Die Päpste und die Hexen

Welche Rolle spielten die Päpste in den zahlreichen Hexenprozessen, die über viele Jahrhunderte fast überall in Europa stattfanden? Rainer Decker hatte als einer der ersten Gelegenheit, das 'Archiv der Glaubenskongregation' im Vatikan einzusehen und präsentiert hier - quellennah und anhand vieler Fallbeispiele spannend erzählt - neue Erkenntnisse zu diesem dunklen Kapitel der europäischen Geschichte.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Peter Dinzelbacher

Himmel, Hölle, Heilige

Faszinierend und fremd zugleich sind uns heute die visionären Erscheinungen mittelalterlicher Seher und Heiliger. Nach einer ausführlichen Einleitung in das Visionswesen präsentiert Peter Dinzelbacher in diesem Band 54 Visionen mit der entsprechenden farbig reproduzierten Visionsdarstellung. Einfühlsam kommentiert er jeweils Text und Bild.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Peter Dinzelbacher

Europa im Hochmittelalter 1050-1250

Das hohe Mittelalter gilt als Achsenzeit, die in vielen Bereichen Zukunftsweisendes hervorbrachte. Peter Dinzelbacher untersucht den Wandel im sozialen und wirtschaftlichen Leben sowie in den Herrschaftsauffassungen, er analysiert die Einstellungen zum Ich, zur sozialen und natürlichen Umwelt. Quellennah und reich illustriert entsteht so das facettenreiche Panorama dieser faszinierenden Epoche.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Anna-Dorothee von den Brincken, Emilie Savage-Smith, Evelyn Edson

Der mittelalterliche Kosmos

Welches Bild von Welt und Kosmos hatten das lateinische Abendland und der islamische Orient im Mittelalter? Anhand ausgewählter Karten verdeutlicht das Buch, wie antike Traditionen die islamische und christliche Weltsicht prägten und welches geographische Wissen die christlich-westliche und die islamisch-östliche Welt im Mittelalter hatten.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Hans Fenske

Deutsche Geschichte

500 Jahre deutsche Geschichte in acht bis zehn Lesestunden - man wird kaum eine Darstellung finden, die klarer und knapper alle wesentlichen Ereignisse und Entwicklungen der deutschen Geschchichte auf dem neuesten Stand der Forschung präsentiert.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Richard Fletcher

Ein Elefant für Karl den Großen

Christentum und Islam: Eine 'Beziehungsgeschichte', die gerade angesichts der aktuellen Frontstellung zwischen islamischer und westlicher Welt brisanter denn je ist. Von Mohammed bis zur Reformation beleuchtet Richard Fletcher in diesem Buch die Beziehungen zwischen beiden Religionen und den von ihnen geprägten Kulturen.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Norbert Franz (Hg.)

Lexikon der russischen Kultur

Mehr als 50 Russland-Spezialisten stellen in den insgesamt 240 Einzeleinträgen dieses Lexikons die zentralen Begriffe der russischen Kultur vor: von A wie Aberglaube bis Z wie Zirkus reicht das Themenspektrum.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Winfried Freund

Abenteuer Barock

Der Barock-Experte Winfried Freund unternimmt in dieser Kultur- und Literaturgeschichte eine Entdeckungsreise zu den Ursprüngen des modernen Menschen. Ein lesenswerter Beitrag zur Mentalitätsgeschichte, in dem auch der heutige Leser die Wurzeln seiner eigenen Existenz entdecken kann.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Michael Fröhlich

Geschichte Großbritanniens

Michael Fröhlich schreibt 500 Jahre englische beziehungsweise britische Geschichte. Die vergleichsweise breite Berücksichtigung von Kultur und Wirtschaft spiegelt die Vergangenheit eines Landes, das bei allen historischen Brüchen nie aufgehört hat, das internationale Geschehen zu prägen. So entstand eine vielseitige Einführung, die anschaulich das Portrait unseres Nachbarlandes nachzeichnet.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Daniel Furrer

Wasserthron und Donnerbalken

Eine kleine Kulturgeschichte des stillen Örtchens von der Antike bis heute, die nicht nur der Frage nachgeht, wie und wo die Menschen ihr "Geschäft" erledigten, sondern vielfältige Themen im Kontext beleuchtet: von den sozialen Unterschieden bis zu Hygiene und technischem Fortschritt.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gudrun Gleba

Klosterleben im Mittelalter

Gudrun Gleba führt uns auf eine Zeitreise in die Welt des mittelalterlichen Klosterwesens. In Wort und Bild zeigt sie den Alltag und die Kunst der Mönche, macht sie die Bedeutung der Klöster für Bildung, Kultur und Herrschaft deutlich. Ein untergegangenes Phänomen wird hier wieder lebendig.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Michael Henker, Margot Hamm, Evamaria Brockhoff (Hg.)

Good bye Bayern, Grüß Gott America

Der ferne und doch präsente 'Onkel in Amerika' ist sprichwörtlich geworden und unterstreicht die große Tragweite dieses sich über viele Jahrhunderte erstreckenden Phänomens. Der reich bebilderte Begleitband zur Ausstellung über die Auswanderung beleuchtet alle wichtigen Aspekte und bietet so eine reichhaltige Fundgrube zu diesem Thema.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Johannes Grabmayer

Europa im späten Mittelalter 1250-1500

Johannes Grabmayer beschreibt anhand umfangreicher Schrift- und Bildquellen das vielfältige, bunte Leben im Spätmittelalter. Anschaulich erläutert er Kontinuitäten und besonders Veränderungen im Denken und Fühlen der Menschen. Lebendig geschrieben bringt uns dieser schön gestaltete Band die Welt des 13. bis 15. Jahrhunderts nahe.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Hans-Joachim Griep

Geschichte des Lesens

Die Erscheinungsformen des Lesens sind vielfältig: Nomaden 'lesen' Spuren und schon die ersten Astronomen 'lasen' den Sternenhimmel. Doch erst mit der Erfindung der Schrift begann eine Entwicklung, die von überragender Bedeutung für die menschliche Kultur sein sollte.
Der vorliegende Band erzählt die Geschichte des Lesens in 15 spannenden Kapiteln von den frühesten Anfängen bis zur Erfindung des Buchdrucks.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Hildegard Hammerschmidt-Hummel

Das Geheimnis um Shakespeares 'Dark Lady'

Wer ist jene große Unbekannte, die als "Dark Lady" der Shakespeare'schen Sonette zu unvergleichlichem literarischem Ruhm gelangte? Auf der Basis völlig neuen Beweismaterials gelingt es der bekannten Shakespeare-Forscherin Hildegard Hammerschmidt-Hummel, dieses Geheimnis zu lüften.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Caroline Hanken

Sebalds Reisen


Das Leben auf See galt als mindestens genauso hart wie das im Gefängnis. Wieso es trotzdem auf viele Menschen eine enorme Anziehungskraft ausübte, zeigt Caroline Hanken in diesem Bericht über das abenteuerliche Leben eines Matrosen, der am Ende des 17. Jahrhunderts die sieben Weltmeere befuhr.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Martina Hartmann

Aufbruch ins Mittelalter

Martina Hartmanns Gesamtdarstellung zur Geschichte der Merowingerzeit vermittelt nicht nur einen ausgezeichneten Überblick über die politischen Prozesse in diesen fast 300 Jahren, sondern sie nimmt ebenso ausführlich den Alltag, Bildung und Kultur, Kirche und Wirtschaft sowie das Rechtswesen in den Blick.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Wilfried Hartmann

Ludwig der Deutsche

Wilfried Hartmann entwirft ein lebendiges Bild der Person Ludwigs des Deutschen und seiner 50-jährigen Regierungszeit. Das Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen den in seinem Reich lebenden Völkern, das in dieser Zeit entstand, bildete eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung zum deutschen Reich im Laufe des 10. Jahrhunderts. Karten, Tabellen und Abbildungen sowie ein Register bereichern diesen ausgezeichneten Überblick.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Andreas Hartmann-Virnich

Was ist Romanik?

Was eigentlich ist Romanik? Was unterscheidet den romanischen Kirchenbau von der Baukunst anderer Epochen? Woran erkenne ich den romanischen Stil? All diese Fragen beantwortet Andreas Hartmann-Virnich im vorliegenden Band.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Friedrich Heer, Klaus Günther, Sabine Freitag (Hg.)

Für eine gerechte Welt

Eine Menschheitsgeschichte über Epochen und Kulturen hinweg am roten Faden großer Rechtsordnungen und -ideen: Der Bogen der hier vorgestellten Entwürfe reicht vom Codex Hammurabi des Alten Babylon zum Code Napoléon, von Platos Politeia zum Kommunistischen Manifest, von Luthers 95 Thesen zu der Enzyklika Pacem in terris von Papst Johannes XXIII., von der Erklärung der Menschenrechte 1948 bis zur Einrichtung eines Internationalen Strafgerichtshofs.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Joachim Heinzle

Die Nibelungen

Der reich illustrierte Band über "Die Nibelungen" führt in das berühmte Nibelungenlied ein und bezieht dabei auch die sagenhaften Quellen des Stoffes, seine Vorgeschichte im frühen Mittelalter und die viel diskutierte Nachgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert ein.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Stephan Hoppe

Was ist Barock?

Stephan Hoppe führt anschaulich und kenntnisreich in Architektur und Städtebau des europäischen Barock ein und stellt die wichtigsten Bauten in exemplarischen Analysen vor.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Arne Karsten, Volker Reinhardt

Kardinäle, Künstler, Kurtisanen

Pompöse Feste, politische Intrigen und alle Licht- und Schattenseiten des alltäglichen Lebens lagen im barocken Rom besonders dicht beieinander. Die Autoren zeigen uns die Kabinette der Macht wie die des Lasters, die Studierstuben der Gelehrten und Ateliers der Künstler und immer wieder das alltägliche Leben der kleinen und großen Leute.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Martin Kaufhold

Europas Norden im Mittelalter

Es war ein langer Weg von den ersten Wikingerüberfällen bis zur vollständigen Integration der skandinavischen Welt in die politische und religiöse Ordnung des europäischen Mittelalters. Knapp, präzise und sprachlich anschaulich zeichnet Martin Kaufhold diese Entwicklung nach. So werden auch dem Nicht-Fachmann die Grundlagen unseres heutigen Europas besser verständlich.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gabriele M. Knoll

Kulturgeschichte des Reisens

Der reich bebilderte Band gibt einen informativen und unterhaltsamen Überblick über rund 600 Jahre Kulturgeschichte des Reisens. Die Darstellung beginnt im Mittelalter und reicht von der Pilgerreise über die Kavalierstour im 18. Jahrhundert bis zum Pauschalurlaub. Historische Reiseziele und Hotelbauten werden ebenso berücksichtigt wie die Entwicklung neuer Verkehrsmittel. Nicht zuletzt kommen berühmte Reisende zu Wort, von Goethe bis zu Charles de Gaulle.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Theo Kobusch (Hg.)

Philosophen des Mittelalters

Der Band stellt die Vielfalt der Philosophie des Mittelalters an zentralen philosophischen Gestalten dieser Epoche vor. Dabei geht der Blick über den Kulturkreis des Christentums hinaus. Neben weithin bekannten Gestalten kommen auch heute weniger beachtete Denker zur Sprache, die jedoch eine wichtige Rolle spielten und die Philosophie ihrer Zeit mitgeprägt haben.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Karl-Friedrich Krieger

Rudolf von Habsburg

Nicht nur wegen seiner Erfolge, sondern auch wegen seiner beeindruckenden Persönlichkeit ist Rudolf von Habsburg als ein besonders populärer König in die Geschichte eingegangen. Dies schlug sich bereits zu seinen Lebzeiten in zahlreichen Anekdoten nieder.
Unter Einbeziehung struktur- und mentalitätsgeschichtlicher Forschungsansätze und der kritischen Auswertung dieser Anekdoten beschreibt Karl-Friedrich Krieger Persönlichkeit, Leben und Herrschaftspolitik des Habsburgers.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Malcolm Lambert

Häresie im Mittelalter

In Fachkreisen gilt Malcolm Lamberts Buch als "the best single-volume introduction to its large subject", unübertroffen in seiner Informationsfülle wie in seiner konzisen Darstellung. Lambert rekonstruiert das weite Spektrum der häretischen Bewegungen, vom 11. Jahrhundert bis zum Spätmittelalter, von den Katharern bis zu den Hussiten. So entsteht das eindrucksvolle Bild von der religiösen Pluralität des christlichen Mittelalters.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Yvonne Leiverkus, Johannes Laudage, Lars Hageneier

Die Zeit der Karolinger

Dieser einmalige Text-Bildband zu den Karolingern beschreibt neben der politischen Geschichte auch die Kultur- und Mentalitätsgeschichte dieser Zeit. Ein gewaltiger kultureller Aufbruch - die karolingische Renaissance - ist das Kennzeichen dieses ersten mächtigen Reiches des Mittelalters, aus dem das Königreich Frankreich und das römisch-deutsche Reich erwuchsen.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Volker Leppin

Wilhelm von Ockham

Der Franziskaner Wilhelm von Ockham (ca. 1285-1347) gehört zu den bedeutendsten Denkern des Mittelalters. Volker Leppin bietet nicht nur eine allgemein verständliche und anschauliche Gesamtschau von Ockhams Ideenwelt und Wirken, sondern ebenso einen konzisen Überblick über die Institutionen, die das gesellschaftliche Leben im späten Mittelalter grundlegend prägten: Papsttum, Kaisertum, Universität und Ordenswesen.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Horst Günther Linke

Geschichte Russlands

Horst Günther Linke zeichnet in einer komprimierten Analyse die Geschichte Russlands vom Mittelalter und dem Moskauer Großherzogtum über die Glanzzeit des Zarenreiches bis zur Sowjetunion nach. Ein Ausblick auf die Entwicklungen und Möglichkeiten der heutigen russischen Konföderation stellt die Bezüge zu Gegenwart und Zukunft Russlands dar.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

F. Donald Logan

Geschichte der Kirche im Mittelalter

F. Donald Logan gibt in diesem Band einen faszinierenden Überblick über die Geschichte der mittelalterlichen Kirche. Eindrucksvoll zeigt der Autor, wie die Kirche durch die überall gleiche Liturgie und die verbindende Kraft des Latein als gemeinsamer Sprache zum inneren Zusammenwachsen Europas beiträgt.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Lauro Martines

Die Verschwörung

Eine Geschichte so spannend wie ein Krimi: Das Attentat auf Lorenzo de Medici und seinen Bruder Giuliano, seine Vorgeschichte und die Folgen. Martines zeichnet ein spannendes Porträt von Italien und Florenz zur Zeit der Renaissance. Im Mittelpunkt steht Lorenzo il Magnifico, der "Prächtige" - Dichter, Staatsmann, Kenner und Förderer der Schönen Künste, aber auch skrupelloser Machtpolitiker.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Thomas Noetzel

Geschichte Irlands

Thomas Noetzel bietet einen gut lesbaren, problemorientierten Überblick über die irische Geschichte seit dem 17. Jahrhundert. Im Zentrum steht dabei der englisch-irische Konflikt, doch bezieht Noetzel auch gesellschaftliche, ökonomische und kulturelle Entwicklungen mit ein und präsentiert so eine Gesamtdarstellung der Geschichte Irlands auf dem neusten Stand der Forschung. Zeittafeln, Abbildungen, ein ausführliches Register und ein Literaturverzeichnis runden den Band ab.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jörg Oberste

Der 'Kreuzzug' gegen die Albigenser

Jörg Oberste hat die erste deutschsprachige Monographie zum Krieg gegen die Albigenser vorgelegt. Unter Verwendung zum Teil erstmals ins Deutsche übersetzter Quellen arbeitet er die für das Mittelalter typische Verknüpfung von Religion und Machtpolitik präzise heraus und zeichnet zugleich ein lebendiges Bild der Menschen im mittelalterlichen Südfrankreich.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Irmgard Osols-Wehden (Hg.)

Frauen in der italienischen Renaissance

Die Kultur der Renaissance ist ohne den Beitrag der Frauen nur schwer vorstellbar. Sie schufen oder förderten bedeutende Kunstwerke, setzten sich gegen Vorurteile ihrer männlichen Kollegen durch und führten oft ein spannendes Leben, das den Stoff für Romane liefern könnte.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Uwe A. Oster (Hg.)

Wege über die Alpen

Dieser opulent ausgestattete Text-Bildband erzählt die Geschichte der Wege über die Alpen - von der Zeit des "Ötzi" bis in unsere Tage. Historisches Bildmaterial gibt dabei einen Einblick in die Strapazen einer Alpenüberquerung in früheren Zeiten, während extra für den Band aufgenommene Fotos einen aktuellen Eindruck von der Faszination der Alpenpässe vermitteln.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Uwe A. Oster (Hg.)

Burgen in Deutschland

Der Band stellt 15 der schönsten deutschen Burgen in Text und Bild kenntnisreich und anschaulich vor. Die einzelnen Bauten sind dabei jeweils für eine bestimmte Epoche oder einen bestimmten Burgentyp repräsentativ. So vermittelt der Band nicht zuletzt einen Überblick über die beeindruckende Vielfalt der Burgen in Deutschland.

"Dieser Bildband ist eine gelungene Stippvisite in die Geschichte von der Turmhügelburg bis zur barocken Festungsanlage" Frankfurter Allgemeine Zeitung

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Uwe A. Oster (Hg.)

Die großen Kathedralen

15 bedeutende gotische Kathedralen in Europa stellt der Band in Text und Bild vor. Dabei wird die Bedeutung der Kathedrale im historischen und bauhistorischen Kontext ebenso thematisiert wie ihre Baugeschichte; der Leser wird auf einem Rundgang durch die Kirche geführt. Touristische Tipps und Geschichten aus dem historischen Umfeld runden die einzelnen Beiträge ab.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jürgen Sarnowsky

England im Mittelalter

Der Autor zeichnet in stetem Rückgriff auf die Quellen und unter Einbezug der neuesten Forschungsliteratur ein lebendiges Bild von rund 1000 Jahren englischer Geschichte. Seine anschaulich geschriebene Darstellung, die Politikgeschichte mit wirtschafts-, sozial- und kulturgeschichtlichen Perspektiven verbindet, beginnt mit den angelsächsischen Eroberungen und den in ihrer Folge entstandenen Reichen und endet mit dem Beginn der Tudor-Herrschaft im Jahr 1485. Karten, Stammtafeln und Abbildungen sowie ein Register bereichern die Überblicksdarstellung.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Georg Scheibelreiter (Hg.)

Höhepunkte des Mittelalters

Welche Ereignisse machen eigentlich das Mittelalter aus, sind sozusagen typisch für diese Zeit? Und was davon ist für uns bis heute prägend? Namhafte Historiker porträtieren die Sternstunden und wirkungsmächtigen Entwicklungen einer ganzen Epoche.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Georg Scheibelreiter

Die barbarische Gesellschaft

"Die barbarische Gesellschaft" beschreibt eine Welt im Umbruch: Voraussetzungen, Bedingungen und Möglichkeiten der menschlichen Existenz am Übergang von Antike zum Mittelalter. Sehr anschaulich und differenziert entwirft der Autor eine Mentalitätsgeschichte der Jahrhunderte, in denen das mediterran geprägte Europa der Spätantike allmählich von der "barbarischen" Lebensweise des Mittelalters durchsetzt und abgelöst wurde.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Norbert Schneider

Venezianische Malerei der Frührenaissance

Der Autor gibt eine umfassende Einführung in die bisher eher vernachlässigte Frühphase der venezianischen Renaissance-Malerei. Er analysiert ausgewählte Hauptwerke des 15. Jahrhunderts, beschreibt die zentralen stilistischen Entwicklungen und erläutert den verborgenen Bedeutungsgehalt der Bilder, der sich dem heutigen Betrachter oft nur schwer erschließt. Ikonologie und Mentalitätsgeschichte leiten die Darstellung. Der reich bebilderte Band lässt die beeindruckende Kunst der venezianischen Renaissance anschaulich und lebendig werden.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ulrich Johannes Schneider (Hg.)

Seine Welt wissen

Der opulent bebilderte Band bietet einen einzigartigen Überblick über die Enzyklopädien vom 15. bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. Die meist reich illustrierten, oft vielbändigen enzyklopädischen Bücher werden als zeitgenössische "Wissensmaschinen" vorgestellt, in denen das beginnende Zeitalter des Wissens seine Kenntnisse sortierte und darstellte.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ute Schneider

Die Macht der Karten

Karten prägen unser Weltbild und umgekehrt. Was sie über die Weltsicht der Kartenmacher verraten und wie sich die Karten entwickelten - von den heilsgeschichtlichen Mappae mundi des Mittelalters über die topographischen Karten der Neuzeit bis in unsere Gegenwart - davon berichtet dieses Buch anhand vieler eindrucksvoller großformatiger Karten.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Hiltrud Wallenborn, Julius H. Schoeps (Hg.)

Juden in Europa

Der Band 'Juden in Europa' beginnt mit der Entwicklung Judäas in hellenistischer und römischer Zeit. Er endet mit den Pestpogromen um 1350 und der Vertreibung der Juden von der iberischen Halbinsel. Dabei beleuchtet er alle wichtigen Aspekte der jüdischen Geschichte von der religiösen, geistigen und kulturellen Entwicklung über die rechtliche Stellung bis hin zu den Grundlagen des Antijudaismus.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ernst Schubert

Alltag im Mittelalter

Welches Verhältnis hatte der mittelalterliche Mensch zu Natur und Tier? Welchen Umgang pflegte er mit seinen Mitmenschen? Ernst Schubert rekonstruiert anschaulich und lebensnah  Alltagswelt und Naturerfahrung des Menschen im Mittelalter.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

William R. Shea, Mariano Artigas

Galileo Galilei

Die Autoren dieses Buches vermitteln ein neues Bild von Galileo Galilei und seinem Prozess vor der römischen Inquisition und schildern, warum Galileos Theorie von der Erde, die sich um die Sonne dreht, in Rom auf so viel Ablehnung stieß.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gesa Stedman (Hg.)

Englische Frauen der Frühen Neuzeit

Vierzehn Einzelportraits lassen erahnen, welchen bedeutsamen, wenn auch oft missachteten Beitrag Frauen zur englischen Kultur der Frühen Neuzeit leisteten. So individuell ihre Biographien auch sind, eines ist all diesen Frauen gemein: Sie führten ein unkonventionelles Leben abseits ihrer gesellschaftlich definierten Geschlechterrolle.


 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Peter Stein

Schriftkultur

Peter Stein gibt eine umfassende, systematische Darstellung über die Geschichte der Schriftkultur von ihren Anfängen bis zu den Medien des 20. Jahrhunderts. Ausgewählte Illustrationen, aktuelle Literaturempfehlungen und praktische Register runden den Band ab.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Wolfgang Stürner

Friedrich II.

Der Staufer Friedrich II. ist und bleibt die faszinierendste Gestalt unter den hochmittelalterlichen Kaisern. Unermüdlich arbeitet sich die Forschung an seinem widersprüchlichen Wesen ab, untersucht Details seines vielfältigen Werkes - eine Gesamtschau aber stand seit langer Zeit aus. Wolfgang Stürner behebt diesen Mangel mit einer Biographie, die Maßstäbe setzt.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Pat Thane (Hg.)

Das Alter

Wurden die Alten in früheren Zeiten respektiert und blieben bis zum Tod bei ihren Familien? Ab wann war man überhaupt alt? Wie stand es mit der Sexualität im Alter? Diese und andere Fragen beantworten Pat Thane und andere namhafte Historiker und entwerfen so eine spannende Mentalitäts- und Kulturgeschichte des Alters von der Antike bis heute. Über 250 Abbildungen zeigen dazu eindrucksvoll, wie alte Menschen in den verschiedenen Epochen in der Kunst dargestellt wurden und werden.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jacques Dalarun (Hg.)

Das leuchtende Mittelalter

"Wer wird, nachdem er diese Bilder gesehen und diese Texte gelesen hat, noch leugnen wollen, dass das Mittelalter außerordentlich kreativ, strahlend und farbenprächtig war?" Mit diesem Satz endet das Loblied des französischen Historikers und Mittelalterexperten Jacques Le Goff auf "Das leuchtende Mittelalter", einen Prachtband mit rund 350 Abbildungen aus mittelalterlichen Handschriften. Das Werk zeichnet ein ebenso lebendiges wie vielfältiges Bild der mittelalterlichen Kultur- und Alltagsgeschichte, setzt das Mittelalter im wahrsten Sinn des Wortes ins Licht.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Uta-Renate Blumenthal

Gregor VII.

Gregor VII., einer der mächtigsten Päpste, stand im Zentrum heftigster Auseinandersetzungen zwischen Kirche und weltlicher Herrschaft. Die Quellen zu seinem offiziellen Wirken sind zahlreich, zu seiner Person aber, v.a. zur Zeit vor seinem Pontifikat, gibt es wenige. Uta-Renate Blumenthal lässt den Menschen lebendig werden, der hinter der Institution des Papsttums verborgen ist, und zeichnet so das vollständige Bild Gregors VII. nach.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Peter Becker

Dem Täter auf der Spur

"Alles und jeder hinterlässt eine Spur." Das ist das Credo der Kriminalisten und die Grundlage der systematischen Spurensicherung mit kriminalistischen Methoden. Deren Entwicklung und Bedeutung vollzieht Peter Becker in diesem Buch nach - immer ausgehend von interessanten und oft prominenten Fallgeschichten.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Clemens Jöckle, Georg Denzler

Der Vatikan

Georg Denzler und Clemens Jöckle beschreiben die Geschichte des Vatikans von ihren Anfängen an. Sie zeigen die unglaublichen Kunstschätze der päpstlichen Residenz und beschreiben Struktur und Funktionen der Kurie und des Kirchenstaates. Anschaulich und eindrucksvoll werden so die Geschichte und das Innenleben des Vatikans dargestellt.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Peter Barber (Hg.)

Das Buch der Karten

Peter Barber, Leiter der Kartenabteilung der renommierten British Library, legt mit diesem großformatigen und prächtig illustrierten Text-Bildband eine Geschichte der Kartographie in 180 eindrucksvollen Beispielen vor.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Abraham Ortelius

Theatrum Orbis Terrarum

Der 1570 erstmalig veröffentlichte Atlas »Theatrum Orbis Terrarum« (Welttheater) gilt als der erste Atlas im heutigen Sinne: eine Sammlung von einheitlichen, eigens neu erstellten Kartenblättern mit ergänzenden Texten in Buchform. Die auch als »Koler-Atlas« bekannte deutschsprachige Ausgabe wird hier in einer limitierten Edition zugänglich gemacht.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Malte Prietzel

Krieg im Mittelalter

Kriege sind im Mittelalter allgegenwärtig, denn kaum ein Jahr vergeht ohne Fehden und Feldzüge. Wie aber müssen wir uns die damaligen Kriege vorstellen? Malte Prietzel setzt aus den einzelnen Mosaiksteinen ein Gesamtpanorama zusammen: Von den Heereszügen der Karolingerzeit bis zu den Kriegen des Spätmittelalters, von der Ausrüstung bis zu den sozialen Folgen zeigt er anschaulich das kriegerische Mittelalter.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ernst Schubert

Essen und Trinken im Mittelalter

Wie die mittelalterliche Ernährungswirklichkeit tatsächlich aussah, wie knapp die Lebensmittel waren, wie karg der Speiseplan aussah und wie erfindungsreich das Mittelalter bei Speisen und Getränken sein konnte, davon erzählt Ernst Schubert – überraschend, amüsant und immer aus dem prallen Leben gegriffen.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Franz Neiske

Europa im frühen Mittelalter 500-1050

Franz Neiske beschreibt die vielfältigen Lebensformen im Frühen Mittelalter. Anschaulich erläutert er die schwierigen und heute oft nur schwer zu erschließenden Anfänge der Epoche sowie das Denken und Fühlen der frühmittelalterlichen Menschen. Lebendig geschrieben bringt uns dieser schön gestaltete Band die Welt des 5. bis 11. Jahrhunderts nahe.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Volker Leppin

Martin Luther

Volker Leppin präsentiert hier eine der herausragendsten Gestalten unserer Geschichte  aus einer ganz anderen Perspektive: Luther als Mensch statt als historisches Denkmal. Der große Reformator wird weniger als impulsiver Neuerer beschrieben, sondern mehr als jemand, der sich nur langsam von seinem mittelalterlichen Erbe löst.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Rita Haub

Die Geschichte der Jesuiten

Berater der Mächtigen, katholische Intellektuelle und Inquisitoren: Dieser hervorragend bebilderte und dokumentierte Band erzählt die Geschichte des heute größten Ordens der katholischen Kirche.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Josef Eugen Matuz

Das Osmanische Reich

Im ausgehenden Mittelalter entwickelte sich eines der anatolischen Kleinfürstentümer zu einer Großmacht, die den Fluss der Weltgeschichte über Jahrhunderte mitbestimmte. Josef Matuz beschreibt Aufstieg und Niedergang des Osmanischen Reiches bis zur Entstehung der türkischen Republik

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jacques Dalarun (Hg.)

Das leuchtende Mittelalter

»Das leuchtende Mittelalter« ist in jeder Hinsicht ein Buch der Superlative: Illuminierte mittelalterliche Handschriften aus den Bibliotheken ganz Frankreichs wurden dafür zusammengetragen und so ein einzigartiger Bildschatz gehoben.

 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Günther Binding

Was ist Gotik?

Günther Binding bietet eine umfassende und in jeder Hinsicht überzeugende Darstellung der gotischen Kathedralen.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Rainer Decker

Hexenjagd in Deutschland

Teuflische Besessenheit und Hexenverfolgung im Hochstift Paderborn 1656-1659: Anhand dieser spannenden Fallgeschichte, die überregional und sogar in Rom für Aufsehen sorgte, rollt der Band die Geschichte der Hexenverfolgung in Deutschland auf.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Stefan Weiß

Der königliche Kaufmann

Wie saniert man einen maroden Staatshaushalt? Edward IV. von England gehört zu den wenigen mittelalterlichen Herrschern, die einen zerrütteten Haushalt vorfanden und dem Nachfolger einen sanierten Haushalt hinterließen – ein Kunststück, dessen historische Hintergründe heute mehr denn je interessieren.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Daniel Furrer

Zechen und Bechern

Trinken muss der Mensch bekanntlich, um zu überleben. Zu allen Zeiten diente das Trinken  aber auch dem Genuss - der Wein ist eines der ältesten Kulturgüter der Menschen. Rund um Getränke mit und ohne Alkohol, den moderaten wie den übermäßigen Genuss samt seinen Folgen dreht sich Daniel Furrers unterhaltsame Kulturgeschichte.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ernst Schubert

Einführung in die deutsche Geschichte im Spätmittelalter

Diese Einführung bietet eine didaktische Auseinandersetzung mit den maßgeblichen methodischen und inhaltlichen Fragen zum deutschen Spätmittelalter.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Sabine Buttinger

Hinter Klostermauern

Wie sah das Leben im mittelalterlichen Kloster tatsächlich aus? Sabine Buttinger wirft einen Blick hinter die Klostermauern und taucht in das Leben der Mönche und Nonnen ein.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Roland Pauler

Leben im Mittelalter

In rund 120 Artikeln und 11 Essays bietet Roland Pauler ein griffiges Lexikon zum Alltag im Mittelalter.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Werner Schäfke

Frankreichs gotische Kathedralen

Werner Schäfke führt kompetent und anschaulich in die Welt der gotischen Kathedralen Frankreichs ein. Er zeigt, wie das Zusammenspiel von Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Theologie Mitte des 12. Jahrhunderts einem Bauboom von bisher nicht gekannten Ausmaßen den Boden bereitete.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Martial Staub, Gert Melville (Hg.)

Enzyklopädie des Mittelalters

Der »Enzyklopädie des Mittelalters« gelingt es auf einzigartige Weise, die immense Stofffülle thematisch aufzubereiten und so Zusammenhänge deutlich und anschaulich zu machen. Wer das Mittelalter in seiner Gesamtheit verstehen will, kommt an diesem Werk, an dem die bedeutendsten deutschen Mediävisten mitgewirkt haben, nicht vorbei.

 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Rüdiger Glaser

Klimageschichte Mitteleuropas

Mit 1200 Jahre Klimageschichte Mitteleuropas liegt Rüdiger Glasers reich illustriertes Standardwerk jetzt in aktualisierter Form vor. Neben dem präzisen geschichtlichen Rückblick bietet das Buch alle wichtigen Informationen zur Klimadebatte und ordnet diese in den historischen Gesamtzusammenhang ein.

 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Karl J. Mayer

Napoleons Soldaten

Karl J. Mayer gibt in diesem Hörbuch den einfachen Soldaten Stimme und Gesicht. Aus Tagebüchern und Briefen entsteht ein facettenreiches Bild vom Alltag der gemeinen Soldaten, angereichert mit Hintergrundinformationen zur Ereignisgeschichte der Zeit.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Peter H. Meurer

Die Manuskriptatlanten Christian Sgrootens

Die prächtigen Karten des "Atlas Bruxellensis" und des "Atlas Madritensis" von Christian Sgrooten gehören zu den Glanzstücken der Renaissancekartographie - sowohl künstlerisch als auch kartographisch. Diese hochwertige Ausgabe präsentiert sie in höchster Druckqualität und in bibliophiler Ausstattung, kenntnisreich kommentiert in einem umfassenden Textband von dem Kartenhistoriker Peter H. Meurer.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Peter H. Meurer

Cartographica Rarissma II

Der prächtige Groß Folio-Band zeigt Willem Janszoon Blaeus Wandkarte im Originalformat und bietet gleichzeitig einen Überblick über die Entwicklung der Germania-Karten. Die Reproduktion erfolgte nach dem einzigen gut erhaltenen Exemplar der Erstauflage.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Peter H. Meurer

Corpus der älteren Germaniakarten 1500-1650

Diese einzige systematische und typologische Darstellung der älteren Germaniakarte bietet neben großformatigen Karten von Nicolaus Cusanus bis Gerhard Mercator auch neues, bisher weitgehend unbekanntes Material.

 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Karl Suso Frank

Geschichte des christlichen Mönchtums

Karl Suso Frank zeichnet eindrücklich die Wandlungsfähigkeit des Mönchsideals und die großen Leistungen der verschiedenen Orden von den Anfängen im 4. Jahrhundert bis ins 20. Jahrhundert nach.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Daniel Furrer

Geschichte des stillen Örtchens

Daniel Furrers Geschichte des stillen Örtchens spannt den Bogen von der Antike bis heute und berichtet von römischen Prachtlatrinen, königlichen Gesprächen auf dem Nachtopf und dem Siegeszug der Wasserspülung.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Joachim Heinzle

Die Nibelungen

Joachim Heinzle gibt eine für jedermann zugängliche Einführung in Inhalt, Entstehung, Überlieferung und Kunst des berühmten Epos und lässt dabei auch die Nachgeschichte nicht außer Acht.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Michael Sommer, Volker Reinhardt

Sizilien

Spätestens seit Goethe in Italien weilte und Johann Gottfried Seume seinen ›Spaziergang nach Syrakus‹ antrat, gehört Sizilien zu den Sehnsuchtsorten der Deutschen. Die renommierten Historiker und Italienkenner Volker Reinhardt und Michael Sommer führen auf eine faszinierende Zeitreise durch die Geschichte dieser Insel, die durch eine einzigartige Mischkultur geprägt ist.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Herbert Uerlings, Nina Trauth, Lukas Clemens (Hg.)

Armut

Armut ist eines der wichtigsten und aktuellsten Themen unserer Zeit und zugleich ein Thema mit einer langen Geschichte. Der interdisziplinäre Begleitband zur Ausstellung ARMUT enthält mehr als 60 Beiträge zur Geschichte und bildlichen Repräsentation von Armut, Armen und Armenfürsorge. Mit rund 350 Farbabbildungen ist er ein einzigartiges Überblicks- und Referenzwerk.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Uwe A. Oster

Fürstliche Gärten in Baden-Württemberg

Historische Gärten gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen, sind sie doch kulturhistorische und naturkundliche Sehenswürdigkeiten in einem.  Uwe A. Oster zeigt die Hauptsehenswürdigkeiten und unternimmt jeweils einen imaginären Spaziergang.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Stielers Hand-Atlas

Mit über 250.000 Registereinträgen ist der ›Stieler‹ umfangreicher als jeder heutige Weltatlas. Er ist eine Weiterentwicklung der illustrierten Atlanten des 16. und 17. Jahrhunderts und eine Bestandsaufnahme des damaligen kartographischen Weltwissens. Endlich liegt er als preisgünstige Sonderausgabe vor!

 

Mehr zu diesem Titel ...

Ausstellungen & Veranstaltungen


Das Umweltbuch des Monats!

Gewählt von der Deutschen Umweltstiftung im Mai 2012.

Zum Buch
Zur Deutsche Umweltstiftung

FRIEDRICH DER GROSSE

Der Film zum Buch - Schauen Sie die aktuelle Lettra-Video-Rezension:

Zum Buch
Zum Video

Aktuelle Bestseller:

1.

2.
Bowker / Halliday / Knox
Das Heilige Land aus der Luft

3.
Dannenberg / Duracak / Hafner / Kitzing
Energien der Zukunft

4.

5.

6.
Matyszak
Gladiator

7.

8.

 Kontakt    Impressum    AGB