Neuzeit / Zeitgeschichte

Mehr zu diesem Titel ...

 

Alexandra Bleyer

Das System Metternich

Alexandra Bleyer beschreibt in diesem Buch die spannenden Ereignisse des Wiener Kongresses. Dabei betrachtet sie auch die Folgen bis hin zu den Karlsbader Beschlüssen. Eindrücklich vermittelt sie, wie Österreichs Außenminister Metternich ein System der Überwachung und Verfolgung in Gang setzte, das seinen Namen tragen sollte.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Eva-Maria Landwehr

Berühmte Jahre

1356 wurde die Goldene Bulle von Karl IV. besiegelt. Im selben Jahr vernichtete ein verheerendes Erbeben weite Teile von Basel und nahm der ›Schwarze Prinz‹ den französischen König gefangen. Von 1077 bis 1914 stellt Eva-Maria Landwehr den großen Geschehnissen berühmter Jahre unbekanntere Ereignisse bei, die Geschichte erst farbig machen.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jeremy Siepmann

Beethoven

Jeremy Siepmann beschreibt das Leben des Menschen Beethoven und führt den Leser in die Musik des genialen Komponisten ein. Mit einer CD der schönsten Kompositionen!

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Uwe Schultz

Der Eiffelturm

Die kühne Konstruktion des Eiffelturms im Jahr 1889 und die steile Karriere seines Erbauers Gustave Eiffel zeichnet Uwe Schultz nach. Er erklärt, warum und wie, das seinerzeit höchst umstrittene Gebäude zum Symbol für die unbegrenzten Möglichkeiten des Menschen wurde.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gerhard Immler

Die Wittelsbacher

Gerhard Immler erzählt in diesem Band die Geschichte einer außergewöhnlichen Dynastie und ihrer prominenten Vertreter wie Kaiser Ludwig der Bayer, Kaiser Karl VII. oder Ludwig II. Eine opulente Bebilderung, Stammbäume und Karten runden den Band ab.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Anton Holzer (Hg.)

Die letzten Tage der Menschheit

Karl Kraus’ meisterhaftes Antikriegsdrama »Die letzten Tage der Menschheit« legt auf unnachahmliche Weise die Propagandasprache des Krieges offen.
Der renommierte Fotohistoriker Anton Holzer stellt kommentierte Auszüge des Werks neben zeitgenössische Kriegsbilder und zeigt damit nicht nur den dokumentarischen Charakter des Dramas, sondern zeichnet zugleich ein eindrückliches Bild des Ersten Weltkriegs.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Anssi Halmesvirta (Hg.)

Land unter dem Nordlicht

Das Buch verfolgt die Entwicklung Finnlands von der Prähistorie bis heute. Geprägt von der Lage zwischen Russland und Schweden zeichnen das Land vielfältige kulturelle Einflüsse aus.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Alexandra Bleyer

Auf gegen Napoleon!

Alexandra Bleyer bietet eine neue Geschichte der antinapoleonischen Kriege mit Fokus auf Nationalkrieg und Propaganda.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Bernd Ingmar Gutberlet

Ganz Berlin in 7 Tagen

Dieser Stadtführer nimmt Sie mit auf eine Zeitreise in das Berlin um das Jahr 1910. Lernen Sie die wilhelminische Metropole und ihre Umgebung auf 12 Spaziergängen kennen und erfahren Sie en passant Wissenswertes und Unterhaltsames zu Kultur- und Sozialgeschichte der Stadt.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jeremy Siepmann

Mozart

Jeremy Siepmann erzählt die Geschichte eines faszinierenden und schwer fassbaren Charakters und lässt den Menschen Mozart hinter den Legenden und Gerüchten auferstehen.
Die beiliegende CD versammelt die Höhepunkte aus Mozarts Werk.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gudrun Bucher

Abenteuer Nordwestpassage

Gudrun Bucher erzählt die spannende Geschichte der Erforschung der Nordwestpassage. Sie stellt die Region und die dort lebenden Inuit vor und diskutiert die mögliche Nutzung des Seewegs in der Zukunft.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Reiner Sörries

Herzliches Beileid

In seiner Kulturgeschichte der Trauer geht Reiner Sörries dem Phänomen der Trauer in unserer Gesellschaft nach.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Barry Millington

Der Magier von Bayreuth

Kenntnisreich und gut geschrieben führt der renommierte Wagner-Experte Barry Millington durch Leben und Werk Richard Wagners und entwirft dabei ein in vielen Punkten neues Wagner-Bild – und die opulente Bebilderung tut ihr Übriges.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Hans-Georg Klemm

Beethoven, Wagner, Mahler

Was verband Ludwig van Beethoven, Richard Wagner und Gustav Mahler und welche Charaktereigenschaften finden sich bei allen drei Komponisten?

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ronald D. Gerste

Rendezvous mit Amerikas Präsidenten

Der amerikanische Präsident steht im seit jeher Blickpunkt des öffentlichen Interesses. Doch wie und wo lebten und leben Amerikas Präsidenten privat – vor und nach ihrer Zeit im White House?

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Joachim Campe

Verdi

In seiner Biographie zeichnet Joachim Campe in eingängigem Stil das Leben und Werk Verdis nach und macht den Menschen hinter seiner Musik sichtbar.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ute Schneider

Die Macht der Karten

Karten prägen unser Weltbild und umgekehrt. Was sie über die Weltsicht der Kartenmacher verraten und wie sich die Karten entwickelten - vom Mittelalters bis in unsere Gegenwart - davon berichtet dieses Buch anhand vieler eindrucksvoller großformatiger Karten.

Die neue Auflage wurde um ein Kaptel zur Vermessung erweitert und neuere Entwicklungen wie Google Street View & Co. wurden eingearbeitet.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Klaus W. Tofahrn

Chronologie des Dritten Reiches

Klaus W. Tofahrns Chronik zur Vorgeschichte und Geschichte des ›Dritten Reiches‹ stellt umfassend und übersichtlich die wichtigen Daten und Fakten zur Verfügung.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Erhard Oeser

Das Reich des Mahdi

Der Mahdi Mohammed Achmed errichtete 1885 nach der Eroberung Khartums im Sudan einen islamischen Gottesstaat. Erhard Oeser erzählt die abenteuerliche Geschichte des Mahdi-Reiches und analysiert differenziert die Anknüpfungspunkte für heutigen islamistischen Fundamentalismus.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Elke-Vera Kotowski, Julius H. Schoeps, Hiltrud Wallenborn (Hg.)

Handbuch zur Geschichte der Juden in Europa

Dieses Handbuch stellt das Spektrum des jüdischen Lebens in Europa mit all seinen Ausprägungen und historischen Entwicklungen dar.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jann M. Witt

Piraten

Von Captain Jack Sparrow bis zur  modernen Piraterie vor dem Horn von Afrika. Jann M Witt gibt mit diesem Buch einen facettenreichen Überblick über Geschichte und Entwicklung der Piraterie von den Anfängen bis heute.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Heike Talkenberger

Gauner, Dirnen, Revolutionäre

Gefängnisse galten im 19. Jahrhundert als Brutstätten der Kriminalität. Über den wahren Alltag hinter Gittern, aber auch über ihre kriminelle Karriere und ihr Leben im Milieu von Dirnen, Spielern und Vagabunden berichten Häftlinge in diesem Buch selbst. Heike Talkenberger schreibt entlang dieser autobiographischen Texte eine eindrucksvolle Kriminalitätsgeschichte des 19. Jahrhunderts.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Martin Cüppers

Wegbereiter der Shoah

Martin Cüppers verdeutlicht eindrucksvoll, dass der Kommandostab Reichsführer-SS und die ihm untergeordneten Brigaden der Waffen-SS systematisch und im großen Stil an der Ermordung der europäischen Juden beteiligt waren. Er wirft damit neues Licht auf die Verstrickungen der Waffen-SS in die Verbrechen des Zweiten Weltkrieges.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gerd R. Ueberschär

Hitlers militärische Elite

Wer waren die Männer, die zu Hitlers militärischer Elite zählten? Namhafte Militärhistoriker porträtieren 68 der höchsten Offiziere im Dritten Reich.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Klaus-Michael Mallmann, Gerhard Paul (Hg.)

Karrieren der Gewalt

Bisher befasste man sich vorwiegend nur mit den Haupttätern Hitler, Himmler oder Heydrich. Klaus-Michael Mallmann und Gerhard Paul versammeln in diesem Band 23 Portraits von NS-Tätern der zweiten und dritten Ebene.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Klaus-Michael Mallmann, Martin Cüppers

Halbmond und Hakenkreuz

Klaus-Michael Mallmann und Martin Cüppers bieten eine Gesamtdarstellung der Beziehungen zwischen dem nationalsozialistischen Deutschland und dem arabischen Nahen Osten, ein Verhältnis, das zwischen rassistischer Ideologie, Politik und Religion genügend Raum für Zündstoff lässt.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Haus der bayerischen Geschichte

Götterdämmerung. König Ludwig II. von Bayern und seine Zeit

Ludwig II. gilt als die Identifikationsfigur für Bayern schlechthin. Doch was lässt sich jenseits des Klischees vom Märchenkönig über ihn sagen? Die Bayerische Landesausstellung entwirft ein neues Bild der Geschichte des Landes und seines Königs.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Mike Jay

High Society

Was ist eine Droge? Der Stoff, aus dem die Träume sind – der Stoff, der süchtig macht? Mike Jay zeigt in diesem hervorragend illustrierten Band, welche Rolle Drogen in den verschiedenen Kulturen dieser Welt spielten und spielen – als Rauschmittel, als Medizin oder auch als Ware.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Klaus Bergdolt

Deutsche in Venedig

Klaus Bergdolt erzählt die spannende Geschichte einer vielgestaltigen Begegnung – vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert verfolgt er die Spuren der Deutschen in Venedig.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Wolfgang Wippermann

Skandal im Jagdschloss Grunewald

Als sich im Jahre 1891 mehrere adelige Damen und Herren zu etwas trafen, was wir heute wohl als Swinger-Party bezeichnen würden, ahnten sie noch nicht welche Folgen dies haben sollte. Denn das Treiben wurde publik und der Skandal zog rasch weite Kreise. Es kam zu mehreren Duellen und sogar Wilhelm II. griff ein. Wolfgang Wippermann erzählt die spannende Geschichte dieses Skandals.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Karl Heinz Metz

Geschichte der Gewalt

Karl Heinz Metz bietet erstmals eine Gesamtdarstellung der Gewalt als historisches Phänomen. Darin schildert er anschaulich und präzise alle Aspekte der Gewalt: von Revolutionen über den Massenkrieg bis hin zu Genozid und Terrorismus.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ray Howgego

Das Buch der Entdeckungen

Eine chronologische und reich illustrierte Geschichte der Entdeckungen bietet Ray Howgego. Er versammelt 150 bedeutende Entdeckungsreisen, von den Reisen der alten Ägypter bis zur systematischen Erkundung der Erdoberfläche im 20. Jahrhundert.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Anton Holzer

Ganz Wien in 7 Tagen

An der schönen blauen Donau: Anton Holzer entführt den Leser mit diesem unterhaltsamen Zeitreiseführer in die Zeit der k.u.k. Monarchie. Auf 13 Stadtspaziergängen begleitet er die Reisenden zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und gibt zahlreiche praktische Reisetipps. Darüber hinaus erzählt er Interessantes über Alltag und Kultur Wiens um die Jahrhundertwende.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jeremy Black (Hg.)

Die Kriege des 20. Jahrhunderts

Das 20. Jahrhundert war ein Jahrhundert verheerender Kriege, die die Welt verändert haben. Dieses Buch gibt einen breiten Überblick über die Kriege des Jahrhunderts, ihre Dimension und Bedeutung. Der Bogen spannt sich dabei vom Ersten und Zweiten Weltkrieg über den Kalten Krieg bis zum Krieg gegen den Terror und dem andauernden Konflikt im Nahen Osten.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

David Gardner

Letzte Chance

»Letzte Chance« ist sowohl eine Einführung in den modernen Nahen und Mittleren Osten als auch ein leidenschaftliches Plädoyer für eine politische Wende. David Gardner nimmt die bisherige Nahostpolitik der westlichen Länder, insbesondere der USA, kritisch unter die Lupe und skizziert, wie die Politik hier aussehen sollte – für eine bessere Perspektive im Nahen und Mittleren Osten.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland (Hg.)

Wir gegen uns

Erstmals beleuchtet eine große Sonderausstellung und der dazugehörige Begleitband die Entwicklung des Sports in Bundesrepublik und DDR und seine Bedeutung im deutsch-deutschen Wettstreit der Systeme.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Uwe Jochum

Geschichte der abendländischen Bibliotheken

Uwe Jochum erzählt in diesem reich illustrierten Buch die Geschichte der abendländischen Bibliotheken, indem sie in den Kontext einer Geschichte des Abendlandes integriert. Denn Bibliotheken sind nichts anderes als Archive, in denen die großen geistesgeschichtlichen und theologischen Themen einer Epoche ihren Niederschlag finden. Daher sind sie ein Spiegel jeder menschlichen Kultur – von den frühen Höhlenbildern bis zum digitalen Zeitalter.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Manfred Vasold

Die Spanische Grippe

Manfred Vasold erzählt in diesem Band nicht nur die Geschichte der Spanischen Grippe, sondern analysiert immer wieder die Wechselwirkung von Krieg und Seuche.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Felix Thürlemann, Steffen Bogen

Rom

Steffen Bogen und Felix Thürlemann verfolgen die Entwicklung Roms von der Antike bis heute anhand von ausgewählten Karten. Funktionen und Leistungen der Kartographie werden erläutert. Konkrete Hinweise zum besseren Verständnis der historischen Karten und Beispielanalysen eröffnen einen neuen Zugang zur Ewigen Stadt.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Edgar Wolfrum

Die DDR

Hier legt Edgar Wolfrum eine umfassende Darstellung der DDR-Lebenswirklichkeit vor – von der Gründung der SED und dem Mauerbau 1961, über die ersten Kontakten zwischen der Bundesrepublik und der DDR bis zur Öffnung der innerdeutschen Grenze nach dem Fall der Berliner Mauer.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jann M. Witt

Die Ostsee

Erstmals in der Zeit der Wikinger wurde die Ostsee zur Bühne der europäischen Geschichte. Bereits früh erkannten die Menschen im Norden Europas die verbindende Wirkung des Meeres: Hier wurden Waren ausgetauscht, Wissen verbreitet und Feinde bekämpft. Jann M. Witt führt den Leser in einem spannenden Streifzug durch die Geschichte des Ostseeraums.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Wolfgang Wippermann

Faschismus

Wolfgang Wippermann legt hier eine Weltgeschichte des Faschismus vom 19. Jahrhundert bis heute vor. Dabei begreift er Faschismus als ein globales und Epochen übergreifendes Phänomen. In diesem umfassenden Werk unternimmt er erstmals den Versuch, den Faschismus in unterschiedlichen Ausprägungen auf verschiedenen Kontinenten nachzuweisen und geht dabei jeweils von einem biographischen Ansatz aus.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Corinna R. Unger

Reise ohne Wiederkehr?

Anhand der Lebensläufe berühmter und weniger berühmter Exilanten erzählt Corinna R. Unger vom Leben im Exil 1933 bis 1945 - von Albert Einstein bis Billy Wilder, von Hannah Arendt bis Bertolt Brecht, von Anna Seghers bis Fritz Lang.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Christoph Marx

Pelze, Gold und Weihwasser

Am Beispiel von Indianervölkern in Nordamerika und Königreichen im südlichen Afrika erzählt Christoph Marx sehr eindrucksvoll die Geschichte der Begegnungen einander fremder Kulturen, die bestimmt war von Eroberung, Handel und Mission.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Stefan Wolle, Siegfried Wittenburg

Die sanfte Rebellion der Bilder

Siegfried Wittenburgs Momentaufnahmen vom Alltag in der DDR richten sich ebenso gegen die verklärende Sehnsucht nach der heilen Welt der Diktatur, wie auch gegen eine Dämonisierung der Lebenswirklichkeit. Entlang dieser Fotos berichtet der Historiker Stefan Wolle vom Leben in einem verschwundenen Staat.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Anton Holzer

Das Lächeln der Henker

Tausende unschuldiger Zivilisten wurden während des Ersten Weltkriegs im Osten und Südosten Europas als angebliche Spione am Galgen hingerichtet. Anhand bisher unveröffentlichter Fotodokumente erzählt der Fotohistoriker Anton Holzer die jahrzehntelang verschwiegene Geschichte eines mit aller Brutalität geführten Krieges gegen die Bevölkerung.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Wolfram Wette

Militarismus in Deutschland

Wolfram Wette, einer der wichtigsten – kritischen – Militärhistoriker, macht mit diesem Werk deutlich, wie tief das Militär in Struktur und Mentalität der deutschen Gesellschaft verwurzelt war.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Mary Fulbrook

Ein ganz normales Leben

Mary Fulbrook zeigt anschaulich die Realität des alltäglichen Lebens in der DDR, und gibt aufschlussreiche Einblicke in die wirtschaftlichen und sozialen Umstände sowie die individuelle Lebensgestaltung der DDR-Bürger. .

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Edgar Wolfrum

Die 90er Jahre

Der bekannte Zeithistoriker Edgar Wolfrum lässt die prägenden Ereignisse und Personen im Deutschland der 90er Jahre in Text und Bild wieder lebendig werden – die deutsche Wiedervereinigung und der Zusammenbruch des Ostblocks, der Siegeszug des Handys und der Tod Prinzessin Dianas.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ulrich Schädler (Hg.)

Spiele der Menschheit

Das Buch bietet die erste umfassende historische Darstellung der Gesellschaftsspiele in aller Welt. Eine reiche Auswahl von Spielen aus der Antike bis zur Neuzeit und aus den verschiedensten Kulturräumen werden in Wort und Bild vorgestellt. Illustriert ist der Band mit Bildmaterial aus dem Schweizerischen Spielmuseum.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Edgar Wolfrum

Die 80er Jahre

Der bekannte Zeithistoriker Edgar Wolfrum lässt die prägenden Ereignisse und Personen im Deutschland der 80er Jahre in Text und Bild wieder lebendig werden – Helmut Kohl, Uwe Barschel, Thomas Gottschalk, Günther Wallraff und Boris Becker. Dabei macht er an bekannten und unbekannten Bildern interessante Entdeckungen.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Uwe A. Oster (Hg.)

Flüsse in Deutschland

Der aufwändig illustrierte Band erzählt die Geschichte von 14 der wichtigsten Flüssen in Deutschland. Dabei geht es um Geschichte und Kultur entlang der Flussläufe und Wege über und auf dem Fluss.

 

 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Volker Ilgen

CARE-Paket & Co.

Liebesgabe, CARE-Paket und Westpaket - Volker Ilgen erzählt im Spiegel ganz besonderer Pakete ein spannendes Stück Zeitgeschichte des 20. Jahrhunderts.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Matthias Weipert, Barbara Rajkay, Wencke Meteling, Bernd Fuhrmann

Geschichte des Wohnens

Der reich bebilderte Band beschreibt die vielfältigen Veränderungen der Wohnkultur vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert. Im Zentrum stehen dabei die jeweiligen Wohnverhältnisse, die Gestaltung und Einrichtung von Häusern und Räumen, der Alltag der Bewohner sowie Fragen der Infrastruktur.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Paul Freedman (Hg.)

Essen

Von der Vorgeschichte bis in unsere Gegenwart und quer durch die europäische, islamische und chinesische Küche: Im Spiegel der Kochtraditionen und Esskultur ganz verschiedener Gesellschaften zeichnet der reich bebilderte Band eine einzigartige Kulturgeschichte des Geschmacks.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Walther L. Bernecker

Spanische Geschichte

Von der Reconquista über den raschen Aufstieg zur Weltmacht, den Niedergang des Ancien Régime und die Franco-Diktatur bis zur politischen wie wirtschaftlichen Situation im 21. Jahrhundert – Walther L. Bernecker beleuchtet in seinem kompakten Überblick die spanische Geschichte unter politik-, sozial-, wirtschafts- wie auch kulturgeschichtlichen Gesichtspunkten.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Werner Sesselmeier, Kilian Bizer

Reformprojekt D

Reformen tun Not, darin herrscht weitgehend Einigkeit. Aber wo können, wo müssen Reformen ansetzen? Ausgehend von einer Problemanalyse in den zentralen Politikfeldern Arbeitsmarkt, Bildung, Familie, Soziales und Steuern entwickeln die Autoren Bizer und Sesselmeier einen konkreten Reformfahrplan für Deutschland, der langfristig Wirtschaftswachstum und Beschäftigung zum Ziel hat.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

César N. Caviedes

El Niño

El Niño ist nicht nur ein südamerikanisches Klimaphänomen mit weltweiten Auswirkungen. César Caviedes weist schlüssig und anschaulich nach, dass zahlreiche historische Ereignisse direkt mit den Folgen von El Niño zusammenhängen: Von der Geschichte der Inkas über die Besiedelung der Osterinsel bis hin zu den Hochwassern an Elbe und Oder. Für die deutsche Ausgabe dieses amerikanischen Wissenschafts-Bestsellers hat Caviedes seine Forschungen zu Europa deutlich erweitert.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Antje Johanning, Gertrude Cepl-Kaufmann

Mythos Rhein

Gertrude Cepl-Kaufmann und Antje Johanning nehmen den Leser mit auf eine kulturhistorische Zeitreise entlang des Rheins. Literatur und Kunst im Wandel der Zeit interessieren dabei ebenso wie nationalistische Bestrebungen und ideologische Verkrustungen. Durch die Fülle an literarischen Texte und zeitgenössischen Abbildungen ergibt sich das vielgestaltige Panorama der Kulturgeschichte des Rheins.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Norbert Franz (Hg.)

Lexikon der russischen Kultur

Mehr als 50 Russland-Spezialisten stellen in den insgesamt 240 Einzeleinträgen dieses Lexikons die zentralen Begriffe der russischen Kultur vor: von A wie Aberglaube bis Z wie Zirkus reicht das Themenspektrum.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Hans Fenske

Deutsche Geschichte

500 Jahre deutsche Geschichte in acht bis zehn Lesestunden - man wird kaum eine Darstellung finden, die klarer und knapper alle wesentlichen Ereignisse und Entwicklungen der deutschen Geschchichte auf dem neuesten Stand der Forschung präsentiert.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Michael Fröhlich

Geschichte Großbritanniens

Michael Fröhlich schreibt 500 Jahre englische beziehungsweise britische Geschichte. Die vergleichsweise breite Berücksichtigung von Kultur und Wirtschaft spiegelt die Vergangenheit eines Landes, das bei allen historischen Brüchen nie aufgehört hat, das internationale Geschehen zu prägen. So entstand eine vielseitige Einführung, die anschaulich das Portrait unseres Nachbarlandes nachzeichnet.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Michael Fröhlich (Hg.)

Das Kaiserreich

In 39 Biographien wird das Portrait des wilhelminischen Kaiserreichs gezeichnet, wobei die Schicksale der einzelnen Persönlichkeiten - Politiker, Künstler, Wissenschaftler und Unternehmer - direkt oder indirekt in die politische Entwicklung eingebunden sind. In den verschiedenen Positionen zum politischen Geschehen spiegelt sich so die Geschichte einer Epoche, die ihren Untergang im Ersten Weltkrieg fand.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Michael Fröhlich (Hg.)

Die Weimarer Republik

In 35 biographischen Essays wird das Portrait der Weimarer Republik gezeichnet. Die Schicksale der einzelnen Persönlichkeiten - Politiker, Künstler, Wissenschaftler oder Unternehmer - sind in die politische Entwicklung eingebunden; die eigene, gestaltende oder betrachtende, Haltung zum politischen Geschehen spiegelt so ein Stück weit die Geschichte dieser Epoche, die als Experiment der ersten deutschen Demokratie scheiterte.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Michael Henker, Margot Hamm, Evamaria Brockhoff (Hg.)

Good bye Bayern, Grüß Gott America

Der ferne und doch präsente 'Onkel in Amerika' ist sprichwörtlich geworden und unterstreicht die große Tragweite dieses sich über viele Jahrhunderte erstreckenden Phänomens. Der reich bebilderte Begleitband zur Ausstellung über die Auswanderung beleuchtet alle wichtigen Aspekte und bietet so eine reichhaltige Fundgrube zu diesem Thema.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Jost Hermand

Deutsche Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts

Der renommierte Autor Jost Hermand gibt einen gleichermaßen umfassenden wie abwechslungsreichen Überblick über die Hauptströmungen der deutschen Kultur im 20. Jahrhundert. Dabei betrachtet er die Kultur nicht isoliert, sondern immer im Zusammenhang mit Politik, Wirtschaft und sozialen Rahmenbedingungen. Entstanden ist so ein facettenreiches Panorama der letzten 100 Jahre.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Bernd Lenz, Jürgen Kamm

Großbritannien verstehen

"Großbritannien verstehen" macht kompetent und übersichtlich mit britischer Kultur und Mentalität bekannt. Auf einen knappen Abriss der britischen Geschichte folgen Kapitel zu Verfassung und politischem System, zur besonderen Rolle Schottlands und Irlands, zu Außenpolitik und Commonwealth sowie dem englischen Königshaus. Aber auch Bildung, Medien, Freizeit und Alltagskultur kommen nicht zu kurz. Zahlreiche Abbildungen und umfangreiches statistisches Material ergänzen die Darstellung.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Klaus Kastner

Die Völker klagen an

Als die Alliierten 1945/46 den führenden Repräsentanten des Dritten Reiches den Prozess machten, betraten sie juristisches Neuland. Klaus Kastner, selbst Richter, stellt den Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher in allen Verfahrensabschnitten dar. Einzigartige Fotodokumente der damaligen Gerichtsfotografen vermitteln ein eindrucksvolles Bild des Prozesses.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Michael H. Kater

Hitler-Jugend

Michael H. Kater legt mit diesem Buch einen neuen und fundierten Überblick zu einem Reizthema vor: was die Hitler-Jugend war und bedeutete, wie Jugend unter Hitler erlebt wurde - von Nazi-konformen Jugendlichen wie von den Jugendlichen im passiven oder aktiven Widerstand wie etwa der Weißen Rose.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Klaus Kellmann

Stalin

Klaus Kellmann legt ein umfassendes biographisches Porträt Stalins vor, das nicht nur die Stationen seines Lebens, sondern auch das 'Nachleben', von der Wahrnehmung und Bewertung seiner Person und Politik bis zu seinen politischen Erben in den Blick nimmt.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Adel Theodor Khoury

Der Islam und die westliche Welt

Adel Theodor Khoury beschreibt in seinem neuesten Buch die Religion, Kultur, Lebensordnung und politischen Ordnungsvorstellungen des Islam im Vergleich zu den politischen und gesellschaftlichen Vorstellungen des demokratischen Westens.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Elmar Krautkrämer

Krieg ohne Ende?

Elmar Krautkrämer untersucht Ursachen und Entwicklung des Nahost-Konflikts zwischen Israel und den Palästinensern vom Zerfall des Osmanischen Reichs und der ersten 'Alijah', der ersten jüdischen Einwanderungswelle nach Palästina, bis in unsere unmittelbare Gegenwart hinein.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Horst Günther Linke

Geschichte Russlands

Horst Günther Linke zeichnet in einer komprimierten Analyse die Geschichte Russlands vom Mittelalter und dem Moskauer Großherzogtum über die Glanzzeit des Zarenreiches bis zur Sowjetunion nach. Ein Ausblick auf die Entwicklungen und Möglichkeiten der heutigen russischen Konföderation stellt die Bezüge zu Gegenwart und Zukunft Russlands dar.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Thomas Noetzel

Geschichte Irlands

Thomas Noetzel bietet einen gut lesbaren, problemorientierten Überblick über die irische Geschichte seit dem 17. Jahrhundert. Im Zentrum steht dabei der englisch-irische Konflikt, doch bezieht Noetzel auch gesellschaftliche, ökonomische und kulturelle Entwicklungen mit ein und präsentiert so eine Gesamtdarstellung der Geschichte Irlands auf dem neusten Stand der Forschung. Zeittafeln, Abbildungen, ein ausführliches Register und ein Literaturverzeichnis runden den Band ab.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Erhard Oeser

Hund und Mensch

Mit keinem anderen Tier ging der Mensch eine so enge Lebensgemeinschaft ein wie mit dem Hund. Er war Jagdgenosse und Schoßhündchen, aber auch Arbeits- und Kriegshund, Eroberer der Polargebiete und des Weltraums und - Versuchstier.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Horst W. Opaschowski

Der Generationenpakt

"Verprassen" wir unser Erbe? Verhalten wir uns wie "Zukunftsdiebe", die die Lebenschancen ihrer Kinder verspielen? Droht ein "Krieg der Generationen", weil die Alten auf Kosten der Jungen leben? Nichts davon wird Wirklichkeit! Das staatliche Sozialsystem mag erschüttert und der Generationenvertrag alter Prägung überholungsbedürftig sein - der Generationenpakt auf familiärer Basis aber lebt. Der Autor weist nach: Jung und Alt kooperieren mehr, als dass sie sich bekämpfen. Beide brauchen einander. Und beide profitieren auch voneinander.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Horst W. Opaschowski

Wir werden es erleben

Der bekannte Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski wirft einen Expertenblick in die Zukunft der westlichen Welt: Schnelllebigkeit, Vereinzelung, Überalterung. Wo geht die Reise hin? Freunde statt Familie, Leistung als Lebenssinn, Ausgrenzung durch neue Informationstechnologien - was kommt wirklich auf uns zu? Und wie werden wir damit fertig? Der Autor zeigt grundlegende Strukturwandlungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik auf - Zukunftstrends, die unser Leben von morgen verändern.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gerhard Paul, Klaus-Michael Mallmann (Hg.)

Die Gestapo - Mythos und Realität

Dieser Band entmythisiert das gängige Gestapo-Bild. In 30 Beiträgen veranschaulichen ausgewiesene Kenner die Kontrollmechanismen und Arbeitsweisen der 'Geheimen Staatspolizei' und zeigen sie als Institution, die nicht nur ein wichtiges Instrument zur Durchstaatlichung der deutschen Gesellschaft war, sondern zugleich auch von Mitgliedern dieser Gesellschaft gezielt genutzt wurde, um sich unter diktatorisch geprägten Lebensbedingungen durch Denunziation eine gesicherte Lebensstellung zu schaffen.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gerhard Paul, Klaus-Michael Mallmann (Hg.)

Die Gestapo im Zweiten Weltkrieg

Im Anschluss an den erfolgreichen Band "Die Gestapo - Mythos und Realität" schließt dieser Band nun die Darstellung der unterschiedlichsten Teilbereiche der Gestapo ab. Die 27 Beiträge ausgewiesener Fachleute konzentrieren sich auf die Jahre 1939 bis 1945 und untersuchen die Wirkungsweise an der 'Heimatfront' in Deutschland ebenso wie in den besetzten Gebieten.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Dirk Schindelbeck

Marken, Moden und Kampagnen

Diese illustrierte Konsumgeschichte Deutschlands beleuchtet schlaglichtartig ausgewählte Produkte und macht an ihnen bestimmte Entwicklungen deutlich. Es treten die Wellen und die Moden, die "Errungenschaften" und die Standards in den Blick - und mit ihnen der Wandel in Verhalten, Ansprüchen, Gewohnheiten, Mentalität und Selbstverständnis der Menschen. Die Konsum- und Werbegeschichte der DDR wird dabei in einem eigenen Kapitel beleuchtet. Den besonderen Reiz des Buches machen vor allem die vielen Abbildungen aus.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gustav Schmidt

Geschichte der USA

Wie kein anderer Staat repräsentieren die USA die Moderne und gelten zugleich als einzige 'Supermacht'. Gustav Schmidt bietet einen klar strukturierten, kompakten Überblick über die Geschichte der USA seit der Unabhängigkeit, der politik-, wirtschafts-, sozial- und kulturgeschichtliche Fragestellungen gleichermaßen berücksichtigt. Das Hauptaugenmerk ist dabei auf das Verhältnis von innerstaatlichen und internationalen Entwicklungen gerichtet.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Brunhild Staiger (Hg.)

Länderbericht China

1,2 Milliarden Menschen bevölkern eine Nation, von der wir im Westen meist nur sehr vage, von Klischees behaftete Vorstellungen haben. Der "Länderbericht China" gibt zuverlässige und aktuelle Informationen zu allen wesentlichen Aspekten dieser unbekannten Großmacht.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Peter Stein

Schriftkultur

Peter Stein gibt eine umfassende, systematische Darstellung über die Geschichte der Schriftkultur von ihren Anfängen bis zu den Medien des 20. Jahrhunderts. Ausgewählte Illustrationen, aktuelle Literaturempfehlungen und praktische Register runden den Band ab.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ulrich Teusch

Was ist Globalisierung?

Ulrich Teusch führt in die gegenwärtige Globalisierungsdiskussion ein und ermöglicht es dem Leser die aktuellen und künftigen Globalisierungsprozesse zu verstehen und kritisch zu bewerten.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Bassam Tibi

Fundamentalismus im Islam

Bassam Tibi arbeitet in diesem Buch die weltpolitische Bedeutung des islamischen Fundamentalismus heraus. Er betont die Dringlichkeit einer intensiveren Auseinandersetzung mit den islamistischen Zielen vor allem auf politischer Ebene.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Maria Todorova

Die Erfindung des Balkans

Wir alle haben unsere Vorstellungen vom Balkan - aber welche Menschen standen und stehen wirklich hinter historischen Sehenswürdigkeiten, atemberaubenden Landschaften, Panzern und Flüchtlingslagern? Maria Todorova unterzieht unser Balkanbild einer präzisen historischen Analyse.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gerd R. Ueberschär (Hg.)

Hitlers militärische Elite

Dieser Band widmet sich schwerpunktmäßig den militärischen Funktionsträgern, die in der Anfangsphase des NS-Staates und bei Kriegsbeginn ihre Hauptwirkungsphase hatten. Die Autoren zeigen, wie weit hohe Militärs aus Heer, Luftwaffe und Marine in die Machenschaften der Nationalsozialisten verstrickt waren oder aber in einigen Fällen auch gegen sie opponiert haben.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gerd R. Ueberschär (Hg.)

Hitlers militärische Elite

In diesem Band werden die Offiziere portraitiert, die während des Zweiten Weltkriegs herausragende Positionen einnahmen. Die Autoren zeigen, wie Hitlers militärische Elite trotz eines im Laufe des Krieges zunehmenden Spannungsverhältnisses zur NS-Führung entweder der verbrecherischen Politik des Regimes weiterhin ergeben diente oder aber in einigen Fällen auch dagegen opponiert hat.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gerd R. Ueberschär, Lev A. Bezymenskij (Hg.)

Der deutsche Angriff auf die Sowjetunion 1941

Am 22. Juni 1941 griff die Deutsche Wehrmacht  die Sowjetunion an. Auf das »Unternehmen Barbarossa« folgte ein beispielloser Vernichtungskrieg gegen die UdSSR. Speziell von national-konservativer Seite wurde der Versuch unternommen, den Angriff der Wehrmacht auf die Sowjetunion in einen sogenannten ›Präventivkrieg‹ umzudeuten. Mit dieser These setzen sich hier deutsche und russische Wissenschaftler auf kritische Weise auseinander und leisten damit einen wichtigen Beitrag gegen das Umdeuten, Verdrängen und Vergessen

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gerd R. Ueberschär, Rolf-Dieter Müller

1945. Das Ende des Krieges

Das Ende des 2. Weltkrieges jährt sich zum 60. Mal. Dieser Band gibt einen fundierten Überblick über die Schlussphase des Krieges und den weitreichenden Folgen, die sich daraus ergeben haben. Wichtige Dokumente im Anhang erlauben zudem einen authentischen Blick auf wegweisende Zeugnisse unserer jüngsten Geschichte.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Edgar Wolfrum

Die 50er Jahre

Die 50er Jahre: die Bundesrepublik boomt, der millionste Käfer läuft vom Band. Aber gleichzeitig ist das Land vom Krieg noch schwer gezeichnet, kehren immer noch Kriegsgefangene heim, zeigen die Beziehungen zum Ostblock, in welch prekärem Umfeld sich die junge Republik bewegt. Edgar Wolfrum lässt die prägenden Ereignisse und Personen der Gründerjahre in Text und mit hervorragendem Bildmaterial der dpa (Deutsche Presseagentur) wieder lebendig werden.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Edgar Wolfrum (Hg.)

Die Deutschen im 20. Jahrhundert

Weimarer Republik, "Drittes Reich", DDR und Bundesrepublik - die Autoren machen deutlich, worin die fundamentalen Unterschiede wie auch die Gemeinsamkeiten dieser vier politischen Systeme liegen und gelangen so zu einer pointierten, neuartigen Gesamtschau der Mentalität, der politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Birgit Zinzius

Das kleine China-Lexikon

Das Nachschlagewerk verzeichnet Aktuelles und Wissenswertes zu Kultur, Geschichte, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik des "Reiches der Mitte".

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gerd R. Ueberschär (Hg.)

Orte des Grauens

Es gibt Ortsnamen, die sich als Stätten unfassbarer Verbrechen in unser Gedächtnis eingebrannt haben. Ob nun Auschwitz oder Oradour, Lidice oder Katyn: allen ist gemeinsam, dass dort Unbegreifliches geschehen ist. In diesem Band werden die Ereignisse während des Zweiten Weltkriegs in 26 Orten mit ihrer Vorgeschichte und ihren Folgen dokumentiert.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Gerd R. Ueberschär (Hg.)

NS-Verbrechen und der militärische Widerstand gegen Hitler

Auch die Angehörigen des militärischen Widerstands gegen Hitler kamen mit den verbrecherischen Befehlen und Aktionen des NS-Regimes, mit Judenmorden und Erschießungen von Partisanen in Berührung. Wie weit ging ihr Wissen - wie weit ihre Billigung? Wie weit waren sie selbst an der Umsetzung der Befehle beteiligt? Namhafte Fachleute untersuchen diesen meist verschwiegenen Aspekt der Widerstandsbewegung.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Wolfram Wette, Gerd R. Ueberschär (Hg.)

Kriegsverbrechen im 20. Jahrhundert

Kriegsverbrechen sind ein Thema, das auch im 21. Jahrhundert nichts von seiner Brisanz verloren hat. 43 internationale Fachleute untersuchen Kriegsverbrechen - weltweit - unter verschiedenen Aspekten. Der Band schließt mit einem Blick in die Zukunft und beleuchtet in diesem Zusammenhang das umstrittene Projekt eines Ständigen Internationalen Gerichtshofes.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Reinhard Barth

Frauen die Geschichte machten

In 26 biographischen Porträts von Hatschepsut bis Indira Gandhi präsentiert dieses Buch eine erstaunliche Galerie der starken Frauen, die in ganz unterschiedlicher Art und Weise Geschichte und Ereignisse ihrer Zeit geprägt haben.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Kai Brodersen (Hg.)

I have a dream

Brillante Rhetorik, bewegende Einblicke in historische Hintergründe und Wirkung, Zeugnisse von literarischer Bedeutung - 15 prägnante Beispiele bedeutsamer Redekunst von der Antike bis in die Gegenwart werden in diesem Band vorgestellt. Ergänzt werden sie jeweils durch eine Einführung, die Rede und dazugehörige Persönlichkeit beleuchtet.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Friedrich Heer, Klaus Günther, Sabine Freitag (Hg.)

Für eine gerechte Welt

Eine Menschheitsgeschichte über Epochen und Kulturen hinweg am roten Faden großer Rechtsordnungen und -ideen: Der Bogen der hier vorgestellten Entwürfe reicht vom Codex Hammurabi des Alten Babylon zum Code Napoléon, von Platos Politeia zum Kommunistischen Manifest, von Luthers 95 Thesen zu der Enzyklika Pacem in terris von Papst Johannes XXIII., von der Erklärung der Menschenrechte 1948 bis zur Einrichtung eines Internationalen Strafgerichtshofs.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Peter Becker

Dem Täter auf der Spur

"Alles und jeder hinterlässt eine Spur." Das ist das Credo der Kriminalisten und die Grundlage der systematischen Spurensicherung mit kriminalistischen Methoden. Deren Entwicklung und Bedeutung vollzieht Peter Becker in diesem Buch nach - immer ausgehend von interessanten und oft prominenten Fallgeschichten.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ute Schneider, Christof Dipper (Hg.)

Kartenwelten

Karten bilden die geographische Realität ab - dieser Gemeinplatz ist bei näherer Betrachtung so wenig selbstverständlich wie richtig. Karten übermitteln Botschaften, sie beeinflussen unsere Weltsicht. Mit Fokus auf die europäische Neuzeit lesen die Autoren Karten unter diesem Aspekt neu.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Friedrich Naumann

Vom Abakus zum Internet

Friedrich Naumann bietet einen reich illustrierten Überblick über die historische Entwicklung der Informatik in Hard- und Software. Er zeichnet umfassend den Weg von der einfachsten Rechenkunst zur weltweiten Informationsgesellschaft nach und präsentiert somit gleichermaßen eine Technik-, Wissenschafts- und Kulturgeschichte.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Clemens Jöckle, Georg Denzler

Der Vatikan

Georg Denzler und Clemens Jöckle beschreiben die Geschichte des Vatikans von ihren Anfängen an. Sie zeigen die unglaublichen Kunstschätze der päpstlichen Residenz und beschreiben Struktur und Funktionen der Kurie und des Kirchenstaates. Anschaulich und eindrucksvoll werden so die Geschichte und das Innenleben des Vatikans dargestellt.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Peter Barber (Hg.)

Das Buch der Karten

Peter Barber, Leiter der Kartenabteilung der renommierten British Library, legt mit diesem großformatigen und prächtig illustrierten Text-Bildband eine Geschichte der Kartographie in 180 eindrucksvollen Beispielen vor.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Edgar Wolfrum

Die 60er Jahre

Der bekannte Zeithistoriker Edgar Wolfrum lässt die prägenden Ereignisse und Personen im Deutschland der 60er Jahre in Text und mit hervorragendem Bildmaterial der Deutschen Presseagentur (dpa) wieder lebendig werden.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Dirk Schindelbeck, Volker Ilgen

Am Anfang war die Litfaßsäule

Volker Ilgen und Dirk Schindelbeck bieten eine ebenso reizvolle wie spannende Zeitreise durch die Geschichte der Reklame von 1850 bis 1945. Der eindrucksvoll illustrierte Text-Bildband erzählt vom Aufkommen der ersten Markenprodukte wie Maggi oder Odol gegen Ende des 19. Jahrhunderts und von Werbemoden und –trägern wie den heute längst nostalgischen Emailschildern, dem Sandwichmann oder der Litfaßsäule.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Matthias Pabsch

Berlin und seine Künstler

Matthias Pabsch führt durch 300 Jahre Berliner Kunstgeschichte und zeichnet den faszinierenden Aufstieg der Stadt von der überschaubaren Residenz zur Kunstmetropole nach. Im Mittelpunkt stehen dabei die Lebensläufe herausragender Architekten, Maler und Bildhauer, die Berlin bis heute geprägt haben.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Ute Schneider

Die Macht der Karten

Karten prägen unser Weltbild und umgekehrt. Was sie über die Weltsicht der Kartenmacher verraten und wie sich die Karten entwickelten - von den heilsgeschichtlichen Mappae mundi des Mittelalters über die topographischen Karten der Neuzeit bis in unsere Gegenwart - davon berichtet dieses Buch anhand vieler eindrucksvoller großformatiger Karten.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Edgar Wolfrum

Die 70er Jahre

Der bekannte Zeithistoriker Edgar Wolfrum lässt die prägenden Ereignisse und Personen im Deutschland der 70er Jahre in Text und Bild wieder lebendig werden. Dabei macht er anhand bekannter und unbekannter Bildern interessante Entdeckungen.

 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Merith Niehuss

Zwischen Seifenkiste und Playmobil

Was bedeutete es Anfang des 20. Jahrhunderts, das Kind eines Kleinbauern zu sein oder in den zerstörten Städten nach dem Zweiten Weltkrieg aufzuwachsen? Und wie sah die Schulzeit in der ehemaligen DDR aus?

Anhand zahlreicher zeitgenössischer Abbildungen bietet Merith Niehuss hier eine Kultur- und Sozialgeschichte der Kindheit in Deutschland im 20. Jahrhundert.

 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Anton Holzer

Die andere Front

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Fotobuchpreis 2008

Anhand von über 500 spektakulären und großteils unveröffentlichten Kriegsfotografien von der Ostfront zeichnet Anton Holzer das Bild des ersten modernen Medienkrieges der Geschichte. Er schildert den Alltag und die Arbeitsbedingungen der Kriegsfotografen ebenso wie die immer subtiler werdenden Methoden der Bildpropaganda.

 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Rüdiger Glaser

Klimageschichte Mitteleuropas

Mit 1200 Jahre Klimageschichte Mitteleuropas liegt Rüdiger Glasers reich illustriertes Standardwerk jetzt in aktualisierter Form vor. Neben dem präzisen geschichtlichen Rückblick bietet das Buch alle wichtigen Informationen zur Klimadebatte und ordnet diese in den historischen Gesamtzusammenhang ein.

 

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Daniel Furrer

Geschichte des stillen Örtchens

Daniel Furrers Geschichte des stillen Örtchens spannt den Bogen von der Antike bis heute und berichtet von römischen Prachtlatrinen, königlichen Gesprächen auf dem Nachtopf und dem Siegeszug der Wasserspülung.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Dietmar Herz

USA verstehen

Dietmar Herz führt übersichtlich und kompakt in Geschichte, Politik, Wirtschaft, Religion und Medienlandschaft der USA ein. Ausführlich erläutert er die Entstehung der USA und ihre politische und soziale Ordnung, denn nur so ist ein angemessenes Verständnis der aktuellen amerikanischen Politik möglich.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Mehr zu diesem Titel ...

 

Herbert Uerlings, Nina Trauth, Lukas Clemens (Hg.)

Armut

Armut ist eines der wichtigsten und aktuellsten Themen unserer Zeit und zugleich ein Thema mit einer langen Geschichte. Der interdisziplinäre Begleitband zur Ausstellung ARMUT enthält mehr als 60 Beiträge zur Geschichte und bildlichen Repräsentation von Armut, Armen und Armenfürsorge. Mit rund 350 Farbabbildungen ist er ein einzigartiges Überblicks- und Referenzwerk.

 

Mehr zu diesem Titel ...

Ausstellungen & Veranstaltungen


Das Umweltbuch des Monats!

Gewählt von der Deutschen Umweltstiftung im Mai 2012.

Zum Buch
Zur Deutsche Umweltstiftung

FRIEDRICH DER GROSSE

Der Film zum Buch - Schauen Sie die aktuelle Lettra-Video-Rezension:

Zum Buch
Zum Video

Aktuelle Bestseller:

1.

2.
Bowker / Halliday / Knox
Das Heilige Land aus der Luft

3.
Dannenberg / Duracak / Hafner / Kitzing
Energien der Zukunft

4.

5.

6.
Matyszak
Gladiator

7.

8.

 Kontakt    Impressum    AGB