Von Klageweibern und Trauerreisen

Reiner Sörries

Herzliches Beileid

Eine Kulturgeschichte der Trauer


2012, 240 S. mit ca. 50 s/w-Abb., geb. mit Schutzumschlag
Format 14,5 x 22,0 cm
ISBN 978-3-89678-860-3

Artikel im Warenkorb 0
Gesamt 0,00 €
Inlandsversand gegen Rechnung 0,00 €
Summe 0,00 €

 

 

Wir empfehlen dazu:

Thane, Pat: (Hg.)
Das Alter

Freedman, Paul: (Hg.)
Essen

Wetzel, Christoph:
Symbole der Liebe

Cover herunterladen:
Speichern Sie mit rechte Maustaste, Option: "Ziel speichern unter ..." ein JPG in CMYK-Farbmodus.
>> download (489 kB)


EUR 24,90 [D]
in den Warenkorb


Die Fähigkeit zu trauern ist eine menschliche Grundkonstante. Doch die Art zu Trauern unterliegt kulturellen Einflüssen und hat sich im Laufe der Zeit immer wieder gewandelt. In jeder Kultur gibt es spezielle Rituale und jede Epoche bringt neue Formen der Trauer hervor.
In seiner Geschichte der Trauer geht Reiner Sörries dem Phänomen der Trauer in unserer Gesellschaft nach. Er fragt, wie wir trauern und welche äußeren Zeichen wir der Trauer geben. Wie hat sich beides gewandelt und welche individuelle Bedeutung und gesellschaftliche Funktion haben sie inne? Welche Rolle spielt das Geschlecht bei der Trauer, welche Berufsgruppen haben sich rund um die Trauer gebildet, und wie wird sie in der Kunst dargestellt? Dies und vieles mehr bietet Reiner Sörries in dieser einzigartigen Kulturgeschichte der Trauer.



Zum Autor:
Reiner Sörries ist Professor für Christliche Archäologie und Kunstgeschichte an der Universität Erlangen. Er leitet die Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal und ist außerdem Direktor des Zentralinstituts und Museums für Sepulkralkultur in Kassel.

""Herzliches Beileid" ist ein Buch, das man nicht unbedingt nur lesen muss, wenn man betroffen ist, sondern das auf eine ganz unabhängig davon sehr interessante Beobachterebene führt. Es erzählt uns von den Trauerritualen unserer Vorfahren, von traditionellen Trauerberufen, von Realia - also etwa Trauerkleidung und Andenken im Wandel der Zeit, um schließlich zu unserer postmodernen Trauerkultur zu kommen, die alles daran setzt, die Härte des Todes zu verschleiern und die Trauer selbst zum Event zu machen, ins Internet zu verlagern oder auf Reisen zu schicken - in speziell organisierten Reisegruppen für Trauernde.

Solche Phänomene kann man in Sörries' Buch unterhaltsam und schön beschrieben nachvollziehen. Und natürlich bleibt man am Ende mit der Frage nach der eigenen Trauer zurück: Wie will ich trauern, wie kann ich trauern? Der Blick in die Geschichte und auf den status quo kann da nur hilfreich sein."
mdr Figaro

Ausstellungen & Veranstaltungen

KYKLADEN

Besuchen Sie die Ausstellung im Schloss Karlsruhe vom 17.12.2011 – 22.04.2012

Zum Buch
Zur Ausstellung

STEPPENKRIEGER

Besuchen Sie die Ausstellung im LVR-LandesMuseum Bonn vom 26. Januar 2012 bis zum 29. April 2012 oder im kelten römer museum Manching vom 17. Mai 2013 bis 17. November 2013

Zum Buch
Zur Ausstellung

GÖTTERDÄMMERUNG - KÖNIG LUDWIG II.

Bayerische Landesausstellung im Neuen Schloss Herrenchiemsee Vom 14.05 - 16.10.2011

Zu den Büchern
Zur Ausstellung

WO MARX RECHT HAT

Möchten Sie Fritz Reheis live erleben? Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen.

Zu den Veranstaltungen

Das Umweltbuch des Monats!

Gewählt von der Deutschen Umweltstiftung im Mai 2012.

Zum Buch
Zur Deutsche Umweltstiftung

FRIEDRICH DER GROSSE

Der Film zum Buch - Schauen Sie die aktuelle Lettra-Video-Rezension:

Zum Buch
Zum Video

Aktuelle Bestseller:

1.

2.
Bowker / Halliday / Knox
Das Heilige Land aus der Luft

3.
Dannenberg / Duracak / Hafner / Kitzing
Energien der Zukunft

4.

5.

6.
Matyszak
Gladiator

7.

8.

 Kontakt    Impressum    AGB